Messen

Abstützung per Knopfdruck

Hinowa wird auf der GalaBau in Nürnberg die neue Arbeitsbühnenserie mit einer Arbeitshöhe von bis zu 23 Metern, genannt IIIS (Self Stab- & destabilizing System), präsentieren. Die Light Lift 14.72, 19.65 und 23.12 Version IIIS ist mit CAN-Bus-Technologie, automatischer Abstützung und automatischem Einfahren der Stützfüße durch Drücken einer einzigen Taste ausgestattet. Dank diesen neuen Systems sind die Arbeitsbühnen extrem benutzerfreundlich, auch durch das interaktive Display, welches Bedienungshinweise gibt, informiert Hinowa.

Alle neuen Arbeitsbühnen der Serie IIIS verfügen über das Hinowa RAHM System zur Online- Überwachung und Diagnose, äußerst hilfreich für die Fernwartung der Maschinen. Sie können sowohl mit Benzin- oder Dieselmotor von sieben bis 15 PS ausgestattet sein, gekoppelt mit einphasigem Elektromotor, als auch mit neuem LITHIUM-Antrieb durch einen 48V AC 2kW Elektromotor in Verbindung mit einem revolutionären Akku-Paket mit Lithium-Ionen-Zellen, der den Betrieb von vier aufeinanderfolgenden Stunden garantiere und nur nur Stunden zum aufladen benötige. Diese patentierte Maschinenart ist laut Hinowa eine Weltneuheit.

Weiterhin präsentiert Hinowa auf den diesjährigen Platformer's Days die neue Goldlift 17.80XL, die größere Version des Bestsellers Goldlift 14.70. Per Funkfernsteuerung lässt sich das Raupenfahrwerk sowie die automatische Abstützung bedienen. Alle anderen Bewegungen sind komplett hydraulisch gesteuert, um möglichst einfache und simultane Bewegungen zu gewährleisten.

Kontakt: Dorn Lift GmbH, Unterer Schützenweg 2, 6923 Lauterach, Tel.: 05774-73688, Fax.: 05774-7368899, Internet: www.dornlift.com oder www.hinowa.de .

o Halle 7A, Stand 114