Messen

Aus nachwachsenden Rohstoffen

Auf der Spoga+Gafa 2010 präsentiert die Carl Warrlich GmbH ihr neues Flamax Ökoanzünder-Sortiment. Zur abverkaufsstarken Platzierung wird mit dem neuen Markenauftritt ebenfalls ein attraktives POS-Präsentationskonzept vorgestellt.

Die neuen Flamax Ökoanzünder für Grillkohle und Kaminfeuer sind aus nachwachsenden heimischen Rohstoffen hergestellt. Die verwendeten Holzfasern kommen aus nachhaltiger Waldwirtschaft und sind mit hochwertigen, natürlichen Ölen oder Wachs getränkt. Flamax Ökoanzünder verbrennen rückstands- und rußfrei sowie absolut geschmacksneutral, informiert das Unternehmen. Gerade das mache sie als Grillanzünder interessant, denn es stelle sicher, dass der Eigengeschmack des Grillguts erhalten bleibt.

Die Markteinführung des neuen Flamax Ökoanzünder-Sortiments wird den Angaben zufolge abverkaufsfördernd unterstützt durch ein neues, attraktives POS-Präsentationskonzept. Es zeichne sich aus durch eine orientierungsleichte und konsumentenfreundliche Farbcodierung, einen Buying-Guide und eine Infobroschüre zum Einsatz der verschiedenen Anzündhilfen. Das neue POS-Konzept sorge für eine hohe Verbraucherakzeptanz mit großem Flächennutzen für den Handel.

Kontakt: Carl Warrlich GmbH, Falkener Landstraße 9, 99830 Treffurt, Tel.: 036923- 529-0, Internet: www.warrlich.de.

o Halle 5.1, Stand D 059