Messen

Ausgezeichnetes Gemüse auf der IGA Berlin

, erstellt von

Gurken, Paprika, Auberginen, Rucola, Erdbeeren oder Äpfel – in der 15. Hallenschau der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin drehte sich alles um Obst, Gemüse und Salate.

Obst, Gemüse und Salate in Kombination mit Sommerblühern und Rosen standen im Mittelpunkt der 15. IGA-Hallenschau. Foto: DBG

Unter dem Motto „Müßiggang und Sommerfrüchte“ variierten die Hallenschau-Beiträge von klassisch präsentiert bis hin zu ausgefallen dekoriert. So zeigten die Aussteller etwa Lauch in verschiedenen Varianten – aufgefächert in Vasen, umgestülpt in trauter „Zweisamkeit“ mit Gräsern oder auch wie ein Pilz aus dem Rasen schießend.

IGA-Hallenschau zeigt Deko-Ideen mit Gemüse

Viele der Ausstellungsarrangements eigneten sich auch als Anregung für die nächste Partydeko. So gab es beispielsweise Arrangements aus Brokkoli und Phlox zu sehen, einen mit grünen Bartnelken und Mohnkapseln aufgepeppten Weißkohl oder ein Gesteck aus Paprika, Stroh, Holunderblüten und roten Cotinus-Blättern.

Vertreten waren zudem viele der aktuell im Trend liegenden Kräuter aus fernen Ländern, vom asiatischen Koriander über marokkanische Tee-Minze bis hin zum Ananas-Salbei. Und weniger ausgefallene Feldfrüchte wie Kartoffeln erhielten zusätzlichen Glanz durch farblich korrespondierende Sommerblumen oder Rosenblüten.

Für „sein sehr gutes Sortiment an sommerblühenden Pflanzen“ hat das Rosengut Langerwisch denn auch eine der im Rahmen der 15. IGA-Hallenschau vergebenen Großen Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) erhalten. Der Betrieb hatte nicht nur verschiedene Topfrosen-Sorten mitgebracht, er zeigte in der Blumenhalle unter anderem auch, wie sich bienenfreundliche Pflanzen ziehen lassen.

Erlesenes Gemüsesortiment in IGA-Hallenschau ausgezeichnet

Auch die Gärtnerei „Der Spreewälder“ (Lübben) konnte eine Große Goldmedaille einheimsen – „für ein insgesamt ausgewogenes Arrangement von bis ins Detail liebevoll gestalteten Flächen-Bildern“, so die Begründung der Jury. Die dritte dieser höchsten Hallenschau-Auszeichnungen „für ein erlesenes Gemüsesortiment in großer Formenvielfalt“ ging an die Wilhelm Böck & Sohn KG (Vaterstetten).

Darüber hinaus würdigte die Jury die Ausstellungsbeiträge der 15. IGA-Hallenschau mit insgesamt 33 Gold-, 30 Silber- und 20 Bronzemedaillen.