Messen

Ausgleichsringe neu im Programm

Der Entwässerungsspezialist Kessel präsentiert sein erweitertes Sortiment für den Garten- und Landschaftsbau auf der diesjährigen GaLaBau. Neu im Programm hat das Unternehmen ein umfangreiches Sortiment für Entwässerungsrinnen, einen Kunststoff-Straßenablauf sowie Parkdeck- und Hofabläufe aus dem Hochleistungswerkstoff Ecoguss. Kessel stellt 2008 zum ersten Mal auf der Fachmesse aus.

Für kurze Einbauzeiten sorgen die neuen, besonders leichten Straßenabläufe aus Kunststoff. Mit einem Eigengewicht zwischen zehn und 15 Kilogramm lassen sich den Angaben zufolge alle Varianten von nur einer Person transportieren und einbauen. Möglich wird die gewichtsoptimierte Konstruktion durch ein teleskopisches Aufsatzstück. Es trägt die Verkehrslast in das umliegende Erdreich ab. Eine Marktneuheit ist die am Grundrohr angebrachte und optional erhältliche Rattenschutzklappe. Sie öffnet sich nur nach außen und verhindert, dass Nager in den Ablauf eindringen. Darüber hinaus fungiert die Klappe gleichzeitig als Rückstausicherung, informiert der Hersteller.

Mit der neuen Kollektion aus Entwässerungsrinnen bietet Kessel die passende Variante für jede Einbausituation und Belastungsklasse an. Die überfahrbare Entwässerungsrinne „Standard“ ist für Einbau in Haus, Hof und Garten konzipiert, „Standard C“ wird im öffentlichen Bereich verwendet und hält Belastungen von bis zu 25 Tonnen stand. Die neuen Schwerlastrinnen sind für Höchstbelastungen wie auf Flughäfen oder Rangierbahnhöfen ausgelegt. Das Modell „Profi“ hält Lasten von bis zu 60 Tonnen stand (Belastungsklasse E 600), das Modell „Komfort SLR“ sogar bis zu 90 Tonnen (Belastungsklasse F 900).

Neu im Programm hat Kessel Kunststoff-Ausgleichringe in den Stärken H 10, 20, 50, 80 und 100. Sie sind dank des Werkstoffs PE-HD weniger bruchanfällig, deutlich leichter und schneller verbaubar als vergleichbare Betonringe. Das spart Zeit und Kosten beim Einbau. Darüber hinaus sind die Ringe untereinander gesichert, so dass sie sich nicht verschieben können.

Bestandteil des Messeauftrittes sind auch die neuen Außenabläufe der Serie „Ecoguss“, die als Parkdeck- oder Hofabläufe erhältlich sind. Der gleichnamige Werkstoff vereint die Vorteile von Gusseisen und Kunststoff, ohne die für Grauguss typischen Korrosions- und Gewichtsprobleme aufzuweisen. Die Abläufe halten Belastungen von bis zu 12,5 Tonnen stand (Belastungsklasse B). Besonders praktisch für die Wartung ist das integrierte Verriegelungssystem Lock & Lift. Mit einem Dreh lasse sich der Rost öffnen, entnehmen und sicher wieder verschließen.

Kontakt: Kessel GmbH, Bahnhofstraße 31, 85101 Lenting, Tel.: 0 84 56-27-1 75, Internet: www.kessel.de.

• Halle 4, Stand 405