Messen

Automatisch einklappbare Seitenflügel

Mehrere neue Geräte stellt Mantis baufei der IPM 2009 aus. Zwei von diesen sind insbesondere für Baumschulen und Weihnachtsbaumkulturen geeignet:

Der Mankar-P 30-50 gehört zur Gruppe Mankar-Roll, das heißt zu den Schubkarrengeräten. Er verfügt über eine Pumpe am Rad, die für eine wegabhängige Dosierung des Herbizids sorgt. Er hat einen Spritzschirm aus VA-Stahl, dessen Seiten beim Berühren von Hindernissen einklappen, so dass sich die Sprühbreite automatisch von 30 bis 50 Zentimeter einstellt und die Kulturpflanzen nicht geschädigt werden. Seine hohe Materialstabilität sei besonders bei herunterhängenden Ästen und hohem Unkraut sehr hilfreich.

Diesen Vorteil bietet auch das Unima-E 60-120, ein Anbaugerät für Einachser oder zum Frontanbau an Traktoren. Es verfügt ebenfalls über einen stabilen Metallspritzschirm, der mit automatisch einklappenden Seitenflügeln eine Spritzbreite von 60 bis 120 Zentimetern abdeckt. Die Dosierung erfolgt über eine elektrisch angetriebene Pumpe. Beispielsweise in Weihnachtsbaumkulturen mit unebenem Gelände oder größeren Steigungen und Gefällen können so die Vorteile eines Einachsers mit denen der Mankar-Sprühsysteme kombiniert werden. Mit den neuen Modellen könnten Herbizide unverdünnt, exakt, gleichmäßig und mit nur minimaler Abdrift ausgebracht werden. Zeitaufwendiges Anmischen einer Spritzbrühe entfällt und die Bodenverdichtung kann durch das im Vergleich zu herkömmlichen Rücken- und Feldspritzen sehr geringe Gewicht minimiert werden.

Neben der gesamten Modellpalette an Mankar ULV-Sprühsystemen wird auf der IPM auch das Rotofix-Walzenstreichgerät ausgestellt. Mantis bietet damit auch für Kommunen und GaLaBau-Betriebe zahlreiche geeignete Geräte sowohl für gärtnerisch genutzte Flächen als auch für den sensiblen Bereich der Wege und Plätze.

Kontakt: Mantis ULV-Sprühgeräte GmbH, Vierlander Straße 11 a, 21502 Geesthacht, Tel: 0 41 52-84 59-0, Internet: www.mantis-ulv.eu.

• Halle 3, Stand, 225