Baumschule stellt Sortiment für kommendes Frühjahr vor

Veröffentlichungsdatum:

Den Musteraufbau mit dem Sortiment der kommenden Frühjahrssaison besichtigen können Fachbesucher während der laufenden Wintermesse von Helmers Baumschulen. Bis zum 17. Februar zeigt der Betrieb in Westerstede seine Neuheiten, darunter die neue Euonymus-Sorte ʻEmpire Greenʼ und Buddleja Buzz ʻWineʼ.

Buddleja Buzz ʻWineʼ erweitert „Proven Winners“-Sortiment von Helmers

Mit der samtig burgunderrot blühenden Schmetterlingsflieder-Sorte erweitert Helmers Baumschulen das Sortiment der „Proven Winners“-Pflanzen. Diese wurden mit dem Ziel selektiert, besonders blühfreudige, gesunde und einzigartige Gehölze und Blumen für Balkon, Terrasse und Garten zu finden, erklärt das Unternehmen. Entsprechend eigne sich auch Buddleja Buzz ʻWineʼ ideal sowohl als Kübelpflanze für Terrasse und Balkon als auch als niedriger Strauch oder Hecke im Garten. Die kompakt wachsende und reich verzweigende Neuheit blühe wie alle Buddleja Buzz vom Sommer bis in den späten Herbst und biete Schmetterlingen und Bienen reichlich Nektar.

Ebenfalls erweitert wird im kommenden Jahr das von Helmers Baumschulen angebotene Sortiment an echten Buchsbaum-Alternativen. Die neue Euonymus-Sorte ʻEmpire Greenʼ sei eine besonders frostharte Auslese aus Euonymus japonicus, als deren Alleinstellungsmerkmal Helmers die Kalkverträglichkeit der Pflanze angibt – „also ein Top-Buchsbaum-Ersatz für alkalische Böden“, wie die Baumschule betont. ʻEmpire Greenʼ trägt das ganze Jahr über glänzend dunkelgrünes, ovalrund geformtes Laub und eigne sich ausgezeichnet für niedrige Hecken, aber auch für Pflanzgefäße auf der Terrasse.

Zwei Neue in der Pinus-Brégeon-Familie der Baumschule

Gewachsen ist darüber hinaus die Pinus-Brégeon-Familie, teilt Helmers Baumschulen anlässlich der am 11. November gestarteten Wintermesse mit. Neben Pinus nigra ʻMarie Brégeonʼ EU-S, die der Betrieb in Westerstede bereits seit vielen Jahren kultiviert, bietet Helmers seit diesem Jahr auch Brepo (Pinus nigra ʻPierrick Brégeonʼ EU-S) und Bambino (Pinus nigra ʻGaëlle Brégeonʼ EU-S) aus eigener Kultur an. Brepo wachse „von Natur aus dicht geschlossen mit wunderschönen dunkelgrünen Nadeln“, so die Baumschule, und bleibe mit einer Breite von 1,20 Meter und einer Höhe von etwa einem Meter auch im Alter kompakt. Entsprechend sei die Schwarzkiefer hervorragend für die dauerhafte Kübelkultur auf Balkon und Terrasse geeignet.

Den kleinsten Vertreter der Pinus-Brégeon-Familie stellt Helmers mit Bambino vor – nur etwa einen halben Meter Höhe und Breite erreiche das kugelrund wachsende Gehölz im Alter und sei damit „super geeignet für kleinste Gartenräume“, so die Baumschule. Durch ihre absolute Robustheit und Pflegeleichtigkeit sei die Zwergkiefer mit ihren im Austrieb frisch grasgrünen und später ganzjährig dunkelgrünen Nadeln „ideal für eine unkomplizierte, langjährige Kübelkultur“, wie Helmers erklärt. Allen drei Sorten gemein sei eine hohe Frosthärte, die eine Überwinterung im Gefäß auf Balkon und Terrasse ohne jeglichen Winterschutz möglich mache.

Neue Farben für Kulturtöpfe und Dekor-Gefäße

Darüber hinaus können die Besucher der Wintermesse zum ersten Mal ein exklusives Farbschema kennenlernen, das Helmers Baumschulen für Topf und Pflanze präsentiert. Wie das Unternehmen informiert, wird es für ausgewählte Solitärpflanzen edle Dekor-Gefäße in einem dunklen Anthrazitton geben. Zudem bekommt der Kulturtopf zur Aufwertung des Sortiments mit Bordeauxrot eine neue Farbe. Dadurch entstehe ein sehr hochwertiges und dekoratives Gesamtbild von Pflanze und Topf, ist das Unternehmen überzeugt.

► Weitere Informationen zu den diesjährigen Oldenburger Winterausstellungen und den teilnehmenden Baumschulen sind auf der Website „Meine Oldenburger“ zu finden.

Cookie-Popup anzeigen