Messen

Bayerische Öko-Erlebnistage: Preis für Blumenschule Engler & Friesch

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner prämierte mit Josef Wetzstein, Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern, auf der Biofach 2011 in Nürnberg die besten Veranstaltungen des vergangenen Herbstes. Den zweiten Preis, einen Bio-Wellnesstag für zwei Personen erhielt die Blumenschule R. Engler & Friesch (Schongau/Landkreis Weilheim-Schongau).

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (l.) und Josef Wetzstein (r.), Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern, verliehen den Preis an Sabine Friesch und Rainer Engler (Mitte) von der Blumenschule R. Engler & Friesch. Foto: StMELF

Betriebsleiterin Sabine Friesch und Rainer Engler nahmen den Preis entgegen.

Der Naturland-Betrieb, seit 2005 auch Demonstrationsbetrieb für den ökologischen Landbau, beteiligte sich 2010 zum siebten Mal mit sechs verschiedenen Aktionen an den Öko-Erlebnistagen.

Mehr Infos zu den Öko-Erlebnistagen gibt es hier