Messen

Beregnung für Olympia

Wenn Olympia nach 108 Jahren in sein Ursprungsland zurückkehrt, steht ein Gewinner bereits fest: der olympische Sportrasen! Die Mehrzahl der Rasenflächen wurde mit einem System des deutschen Beregnungsspezialisten Perrot ausgestattet. Auf der GaLaBau in Nürnberg können sich die Fachbesucher ausführlich über die Ausstattung der Anlagen in Athen und das Sortiment von Perrot informieren.

Neben der hohen fachlichen Kompetenz des griechischen Partners von Perrot, der Firma RHS in Athen, gaben die objektiven Produktvorteile den Ausschlag: Gerade unter den extremen klimatischen Bedingungen war es entscheidend, Versenkregner mit einem besonders gleichmäßigen Sprühbild einzusetzen. Im Hinblick auf die extreme Belastung der Wettkampfstätten musste das Risiko von Trockenschäden ausgeschlossen werden. Die hohen Wurfweiten der Regner erlaubten auch eine deutliche Reduzierung der Anzahl der Sprühköpfe und somit gleichermaßen Vorteile bei der Wartung der Anlagen aber vor allem auch bei der Platzpflege.

Betriebssicherheit und leichte Bedienbarkeit auch bei wechselndem Personal waren weitere Entscheidungskriterien zugunsten von Perrot. Viele Anlagen werden übrigens von dem ebenfalls von Perrot entwickelten „Feedback“-System gesteuert. Bei dieser

High-Tech-Beregnungssteuerung kann der Betreiber sämtliche Abläufe am PC überwachen und wird darüber hinaus über Durchflusssensoren in den Regnern stets über die tatsächliche Einhaltung der Sollwerte informiert. Für die optimale Unterstützung der Betreiber kann der griechische Partner von Perrot jederzeit über eine Modem-Verbindung auf die Steuerungen zugreifen.

Kontakt: Perrot Regnerbau Calw GmbH, 75382 Althengstett.