Messen

demopark – die große Live-Show

, erstellt von

Vom 23. bis 25. Juni verwandelt sich der Flugplatz in Eisenach wieder in eine Spielwiese für Maschinen- und Technikfans. Rund 400 Aussteller stellen auf der Freilandmesse demopark die Leistungsfähigkeit und den Komfort ihrer Maschinen und Geräte unter Beweis. Themen, die sich durch die diesjährige Messe ziehen, sind Digitalisierung und Elektrifizierung.

Die demopark ist eine gigantische Technik-Spielwiese, auf der rund 400 Aussteller ihre Maschinen und Geräte vorstellen. Foto: demopark/GzF

Mäher, die wie von Zauberhand gesteuert funktionieren

Wie von Zauberhand gesteuert fährt der Mäher eine Fläche ab. Der Bediener schaut nur noch zu, denn Anwesenheit ist (noch) Pflicht beim Betrieb autonomer Maschinen. Das ist keine Vision mehr, sondern bei der Firma Kommtek bereits Realität. Wie das funktioniert und welche Möglichkeiten das eröffnet, erklärt Geschäftsführer Frank Hemmerich auf der demopark gerne den interessierten Besuchern.

Auch die ersten autonomen Kehrmaschinen werden bereits getestet. Ausgestattet mit Lasersensoren sollen sie selbstständig durch die Straßen fahren. Länger als die technische Umsetzung wird es vermutlich dauern, die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb dieser High-Tech-Geräte zu schaffen.

demopark zeigt praktische Anwendungen hinter künstlicher Intelligenz

Auf der demopark ist zu sehen, welche praktischen Anwendungen sich hinter theoretischen Begriffen wie Digitalisierung und künstlicher Intelligenz verbergen. Bordcomputer von Trägerfahrzeugen werden in Kommunalfahrzeugen mit Anbaugeräten wie Salzstreuer oder Schneefräse vernetzt. So hat der Fahrer ein herstellerunabhängiges Bedienerterminal.

Sensoren an den Maschinen liefern neben Betriebsdaten auch Betriebsstunden und vereinfachen so die Wartung. Smartphones an der Frontscheibe von Müllfahrzeugen oder Kehrmaschinen schießen im Minutentakt Fotos, die von einer Software ausgewertet werden, um beispielsweise Straßenschäden frühzeitig zu identifizieren.

Trend: Strom statt Benzin oder Diesel

Strom statt Benzin oder Diesel – das ist ein weiterer Trend, dessen Entwicklungen auf der demopark zu sehen sind. Mit immer leistungsfähigeren Blei- oder Lithium-Ionen-Akkus wächst die Möglichkeit der Anwendungen. Die Technologie, die vor Jahren mit Sensen, Sägen, Heckenscheren oder Trennschleifern Einzug in die Grüne Branche gehalten hat, ist mittlerweile auch in Kompakttraktoren, elektrischen Radladern, Transportfahrzeugen, Müllwagen oder Kehrmaschinen zu finden.

Entscheider und Mitarbeiter von Kommunen kommen am Messedienstag beim Kommunaltag auf ihre Kosten. Den ganzen Tag lang werden unter dem Motto „Praxisorientierte Technologien für die Kommune“ interessante Konzepte und Neuheiten präsentiert und diskutiert.

Sonderschau Rasen fester Bestandteil der demopark

Fester Bestandteil der demopark ist die Sonderschau Rasen. Auch in diesem Jahr werden Besucher in Eisenach über die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung, nachhaltige Rasenpflege, biologische Schädlingsbekämpfung und Qualitätsmanagement bei Golf- und Fußballrasen informiert. Für Greenkeeper gibt es am „Greenkeeper-Rasentag 2019“ außerdem Know-how rund um das Thema „Programmierbare Assistenzsysteme“.

Im Vorfeld der diesjährigen Messe wurden Teilbereiche der Rasenfläche abgefräst und mit Fertigrasen belegt. Hier finden die praktischen Vorführungen statt. Den Mittelpunkt der Sonderschau Rasen bilden die vom Bundessortenamt für die Rasennutzung zugelassenen und geprüften Sorten der wichtigsten Gräserarten.

Cross-Ansaat: Gräserarten mit unterschiedlichen Sorten im Test

Einzigartig bei der Sonderschau ist die Anlage einer „Cross-Ansaat“. Hierbei werden jeweils zwei Gräserarten mit unterschiedlichen Sorten getestet. Die einzelnen Sorten einer Art sind dabei in Bahnen angelegt, die sich mit den Bahnen anderer Sorten kreuzen. So entstehen zahlreiche Einzelparzellen mit unterschiedlichem Charakter. Für den Fachbesucher werden auf diese Weise Qualitätskriterien wie Konkurrenzkraft, Farbausprägung oder Narbendichte sichtbar gemacht.

Mehr zur demopark 2019 und den Neuheiten der Aussteller lesen Sie im aktuellen TASPO MesseJournal, das Sie im TASPO Online-Shop abrufen können.