Messen

Der Tele-Radlader von Atlas

Aus dem Hause Atlas Weyhausen GmbH - das Unternehmen hat vor kurzem umfirmiert - kommt in Kürze auch ein Radlader mit Teleskopausleger auf den Markt. Die Multifunktionsmaschine AR 75 T, die mit der bewährten Atlas Z-Kinematik ausgestattet ist, soll ihren Platz nicht nur im Bauhauptgewerbe sondern auch im Garten- und Landschaftsbau sowie in den Kommunen finden.

Mit dem Ausschub von 1,2 Metern erreicht der Teleskopausleger die erforderliche Höhe von 4,08 Metern, die zur Beladung von hochwandigen LKWs benötigt werden. In gestrecktem Zustand beträgt die Kipplast 3050 Kilogramm, voll ausgefahren 1700 Kilogramm.

Ausgestattet ist der AR 75 T mit einem öl-/luftgekühlten Deutz Dieselmotor vom Typ TD 2011 L04, wie er auch bei dem Radlader AR 75 und dem Schwenklader AR 75 eingesetzt ist.

Das Dienstgewicht beträgt 5600 Kilogramm und weist eine Motorleistung von 55 kW (75PS) bei 2.400 U/min. auf. Zum Innenleben der neuen Maschine zählen Ölbad-Lamellenbremsen, auf alle vier Räder wirkend, wie auch eine zusätzliche Bremsfunktion, die über das Inchpedal und den hydrostatischen Fahrantrieb zeitgleich auf alle vier Räder reagiert.

Die Vielzweckreifen der Größe 16/70 R20 MPT 14PR verfügen über eine sehr gute Traktion, sind selbst reinigend und bieten eine ausgezeichnete Bodenhaftung. Die Arbeits- und Straßengang-Geschwindigkeiten liegen bei 0-6,5 resp. 0-20 km/h. Als Option kann man den AR 75 T auch in einer Schnellläuferversion ordern.

Sämtliche Funktionen inklusive der integrierten Steuerung aller Teleskop-funktionen erfolgen leicht über den Atlas Joystick aus der Kabine heraus. Eine Vielzahl an Optionen ist für dieses Gerät herstellerseitig vorgesehen.

Auf dem Galabau-Messestand in Halle 7 (7-429) werden als Exponate noch die beiden Radlader AR 40 und AR 60 zu sehen sein.

7/10

Atlas-Weyhausen GmbH

Postfach 17 63

D-27784 Wildeshausen

Tel. (0 44 31) 981-0 o Fax 981-139

Mail: info@f-weyhausen.de www.radlader.com