Messen

Desinfektion von Gießwasser

Auf der diesjährigen IPM ipräsentiert ProMinent (69123 Heidelberg) am Gemeinschaftstand der Indega, der Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau, eine Chlordioxidanlage zur Desinfektion von Gießwasser.

Zur Desinfektion im Trinkwasser schon lange bewährt, setze sich Chlordioxid nun auch bei der Bewässerung im Gartenbau durch.

„Geeignet und empfehlenswert“ ist laut ProMinent das Fazit der Forschungsanstalt Geisenheim des abgeschlossenes Forschungs-und Entwicklungsprojektes mit Chlordioxid bei geschlossenen Bewässerungssystemen. Neben der Reduktion der Keimverbreitung konnten dabei auch positive Auswirkungen auf das Wurzelwachstum bei Begonien festgestellt werden. Das im Trinkwasser zugelassene Chlordioxid habe sich mittlerweile auch gegen die Ausbreitung von Krankheiten bei Orchideen, Schnittblumen, Rosen und im Gemüseanbau, aber auch bei der Kartoffelverarbeitung, bewährt.

Kontakt: ProMinent Dosiertechnik HmbH, Im Schumachergewann 5-11, 69123 Heidelberg, Tel.: 0 62 21-84 20, E-Mail: info@prominent.de, Internet: www.prominent.de.

• Halle 3, Stand 350