Messen

Ein Dino, der fallt alles erreicht

Die Dino XT-Modelle haben Zuwachs bekommen: Mit dem Dino 160XT spielen die Hubarbeitsbühnen von Dino Lift nun in einer neuen Höhenklasse und erlauben Arbeitshöhen von bis zu 16 Meter.

Wie bei den anderen XT-Modellen von Dino Lift bewirkt die Kombination aus Teleskoparm und Gelenkausleger, dass auch über Hindernissen gelegene Objekte nicht unerreichbar bleiben. Dank optimaler Gewichtsverteilung hat die Dino 160XT eine große seitlich Reichweite von bis zu 9,1 Meter, wobei der Korb innerhalb des gesamten Reichweitenbereichs mit bis zu 215 Kilogramm belastbar ist. Dabei beträgt die Transportlänge nur 5,91 Meter und lässt sich somit mühelos und stabil mit einem Zugfahrzeug transportieren. Durch die moderne Konzeption des Korbs und neu gestaltete, für jedermann verständliche Ins-truktionsetiketten können auch Dino-Neulinge innerhalb weniger Minuten lernen, die Maschine zu bedienen. Weitere Merkmale der Dino 160XT sind unter anderem die einfache Erreichbarkeit der Komponenten und eine neue Achsen- und Fahrgestellstruktur. Die Maschine wird mit Strom betrieben, kann jedoch wahlweise auch mit einem Honda-Benzinmotor oder einem Hatz-Dieselmotor geliefert werden.

Kontakt: Hematec Arbeitsbühnen GmbH, 01127 Dresden.