Messen

Erfolg im Blumen-Einzelhandel

„florist“ lädt während der IPM 2008 in Essen zu einem Ideen-Workshop ein, der unter dem Motto „Erfolg im Blumeneinzelhandel“ allen Fachbesuchern offen steht. In dem Seminar erfahren Interessierte mehr über die aktuelle Marktsituation, neue Umsatzperspektiven und Geschäftsstrategien, erläutert am Beispiel des Projektes „Ideensträuße“.

Das erfahrene Referenten-Team besteht aus Birgit Jacquemin, Marketingberaterin der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, und Benno Bergener, Diplom-Kaufmann und Unternehmensberater.

Birgit Jacquemin ist Pionierin auf dem Themengebiet „Ideenstrauß“. In ihrem Teil des Workshops stellt sie das ganzheitliche Vermarktungskonzept vor und beweist, dass der Verkauf von Schnittblumen nicht zwangsläufig zur Kostenfalle für den Floristen werden muss. Im Gegenteil: Mit der Präsentation des Ideenstraußkonzeptes zeigt Jacquemin anhand wertvoller Tipps und Ratschläge, wie sich der Umsatz im Fachgeschäft messbar steigern und sich die Rendite bei Schnittblumen nachhaltig verbessern lässt.

Der Unternehmensberater Benno Bergener ist seit 25 Jahren im Bereich Unternehmensberatung tätig und betreut seit 1985 erfolgreich Erfahrungsaustausch-Gruppen in der Grünen Branche, so wie das Einsteiger-Kompetenz-Programm von florist. Er wird in seinem Vortrag die wichtigen wirtschaftlichen Auswirkungen des Ideenstraußkonzeptes auf ein normales Floristikfachgeschäft aufzeigen. Denn den Zahlendschungel zu durchschauen und richtig zu kalkulieren, will gelernt sein. Bergener wird erläutern, wie es mit dem Wissen um dieses Zahlenspiel für jeden Betrieb möglich ist, seinen Durchschnittsumsatz der Sträuße zu erhöhen und seine Rentabilität insgesamt zu verbessern.

Der Workshop findet am 26. Januar und 27. Januar jeweils um 11 Uhr im Saal Rheinland statt.