Messen

Folie kontra Glas

Edewecht. Der günstige Preis gegenüber Glas ist nur ein wichtiges Argument. Da die Gewächshäuser schnell auf- und abbaubar sind, kann man sie flexibel einsetzen. Eine Verlängerung der Gewächshäuser ist jederzeit einfach und kostengünstig durchführbar, informiert Poppen Gewächshausbau.

Folien-Gewächshäuser seien in individuell einsetzbar: beispielsweise zum Überwintern von Baumschulware, in der Vermehrung, im Gemüseanbau oder im Verkauf. Vom einfachen Folientunnel über große Gewächshäuser mit geraden Stehwänden, bis hin zum mehrschiffigen Gewächshaus mit Doppelfolie und großen Lüftungen präsentiert Poppen Gewächshausbau den Angaben zufolge auf der Horti-Regio für jeden die passende Lösung an.

Zum schnellen Eintunneln im Winter gibt es einfache Stecksysteme von 3,80 bis 5,50 Meter Breite. Bei größeren Gewächshäusern werde durch die Verwendung von aufgeblasener Doppelfolie mittels Thermo-Effekt eine gute Isolierungswirkung erzielt. Das Gewächshaus lässt sich nach Herstellerangaben dadurch im Winter gut beheizen. Im Sommer bieten große Seiten- oder Dachlüftungen und Lüftungssegmente optimale Bedingungen für das Wachstum der Pflanzen auch an den heißen Tagen. Mittels Schattenleinen könntem zudem einfach und schnell eine Beschattung erzielt und die Pflanzen vor dem Verbrennen geschützt werden.

Kontakt: Poppen Gewächshausbau GmbH & Co. KG, Wischenstraße 41, 26188 Edewecht, Tel.: 0 44 86-3 44, Internet: www.poppen-gmbh-de. (ts)