Messen

Für einen besseren Schutz

Vert Service (B-4651 Battice) vermarktet europaweit kleine, japanische Schlepper. Auf der diesjährigen Demopark stellt das Unternehmen eine der größten Produktpaletten von Sicherheitsbügeln vor.

Vert Service liefert Sicherheitsbügel, die für die meisten japanischen Traktoren geeignet sind, unter anderem für Hinomoto, Iseki, Kubota, Mitsubishi, Satoh, Shibaura, Yanmar. Diese Sicherheitsbügel sind getestet und geprüft, so der Hersteller.

Der Sicherheitsbügel Rops muss die Energie auf die gleiche Weise wie die Fahrgastzelle eines Autos absorbieren. Im Falle eines Umsturzes wird ein Teil der Energie absorbiert, um dem Fahrer den genügenden Sicherheitsabstand zu gewährleisten, informiert Vert Service. Der Sicherheitsbügel verformt sich leicht und verhindert, dass der Traktor aufprallt und in eine Böschung rollt.

Die Sicherheitsbügel von Vert Service werden gemäß den Sicherheitsstandards ISO 5700 (europäische Richtlinie 79/622/CEE) hergestellt. Diese seien leicht zu installieren. Ihr Design ist ansprechend, und sie sind klappbar. Die Sicherheitsbügel könnten in naher Zukunft auch auf älteren Traktoren wie beispielsweise Ferguson, Fendt oder Ford angepasst werden.

Kontakt: Vert Service SA, 10 rue de Nazareth, B-4651 Battice, Tel.: 00 32-87 67 89 48, E-Mail: info@vertservice.net, Internet: www.vertservice.net.