Messen

Für Jungpflanzen

Zur IPM 2007 stellt die Gebr. Brill Substrate (49828 Georgsdorf) die Jungpflanzensubstrate in den Mittelpunkt. Gerade im Bereich der Jungpflanzenanzucht spielt ein optimal angepasstes Substrat eine sehr wichtige Rolle für den Kulturerfolg.

Pro Start, das Vermehrungssubstrat für den Zierpflanzen-, Gemüsebau und Baumschulbereich, aus 80 Prozent Weißtorf und 20 Prozent Schwarztorf biete hohe Kultursicherheit durch ausgewählte und hochwertige Roh- und Zuschlagstoffe. Gebr. Brill Substrate biete Pro Start je nach Kulturpflanze und Kultführung mit angepasstem Mehrnährstoffdünger an. Zusätzlich zur Grunddüngung enthalte Pro Start standardmäßig 150 Gramm je Kubikmeter Spurennährstoffe als Mikro-Nährstoffreservoir. Dieses Reservoir mit Magnesium, Eisen, Kupfer, Mangan, Molybdän, Bor und Zink gewährleistet kräftige und gesunde Jungpflanzen und erhöhe damit den Kulturerfolg.

Neben der Standardzusammensetzung aus Weißtorf und Schwarztorf sind den Angaben zufolge weiter hochwertige Rohstoffe für das Vermehrungssubstrat im Programm. Ob mit einem zehnprozentigen Zusatz von Perlite (Pro Start PE10) oder mit Cocos (Pro Start CO10), Pro Start biete dem Gärtner hohe Qualität für größte Kultursicherheit. Der Einsatz eines feinen Tongranulates (0,5 bis zwei Millimeter) erhöhe zusätzlich das Puffervermögen für Nährstoffe.

Mit dem Zusatz eines speziell für den Gartenbau entwickelten organischen Klebers könnten formstabile und feste Jungpflanzen-Wurzelballen erzielt werden Neben diesem Weißtorfbetonten Vermehrungssubstrat bietet das Haus Gebr. Brill Substrate natürlich die gewohnt kultursicheren Vermehrungssubstrate Typ 3 und Typ 3 special sowie die Presstopferden Typ 4 und Typ 5 in seinem Programm.

Kontakt: Gebr. Brill Substrate GmbH & Co. KG, Torfwerkstrasse 11, 49828 Georgsdorf.

• Halle 2, Stand 415