Messen

Für Rosen und Stauden

Die Stender AG aus Schermbeck am Niederrhein zeigt auf der IPM 2007 in Essen neben ihren bewährten Substraten und Verkaufserden aus dem Standardsortiment auch neue Produkte wie die speziell entwickelte Staudenerde oder den neuen 15-Liter-Tragebeutel für Rosenerde.

Die Rosenerde eigne sich zum Topfen und Pflanzen für alle gebräuchlichen Rosenarten wie beispielsweise Beet-, Strauch-, Kletter-, und Hochstammrosen. Dank hochwertiger Inhaltsstoffe wie Weißtorf, Cocopor und Langzeitdünger sorgt diese Spezialerde nach eigenen Angaben für ein gesundes, kräftiges Wachstum und reichen Blütenflor und ist sowohl für die Pflanzung von wurzelnackten Rosenarten wie auch Containerrosen geeignet. Des Weiteren gibt die Stender AG den Angaben zufolge mit genauen Wasseranalysen und einer Düngerberatung zusätzliche Sicherheit in der Kulturführung.

Seit Herbst 2006 bietet die Stender AG ihren Kunden auch Produkte aus dem Baltikum an. Die neuen Mischungen seien nach den Anforderungen der Gartenbaubetriebe zusammengestellt und böten verschiedenste Varianten einfacher und aufgedüngter Torfe sowie diverse Substrate in feiner, mittlerer und grober Struktur.

Kontakt: Stender AG, Alte Poststraße 121, 46514 Schermbeck, Tel.: 0 28 53-96 95 10, Internet: www.stender.de.

• Halle 2, Stand 220