Messen

Gefährdungs-Beurteilung

Das Schwerpunktthema der Sozialversicherungsträger des Gartenbaus auf der IPM kommt aus dem Bereich der Arbeitssicherheit: Gefährdungsbeurteilung. Die vom Arbeitgeber durchzuführende Gefährdungsbeurteilung ist ein entscheidendes betriebliches Lenkungsinstrument, um Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen zu verhindern.

Am Stand werden Gefährdungsbeurteilungen vorgestellt, die eine Hilfe für den Betrieb darstellen. Sie sind laut Gartenbau-Berufsgenossenschaft Grundlage, um den eigenen sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Beratungsbedarf selbstständig zu beurteilen.

Das Beratungsteam am IPM-Stand stehe aber auch für anderen Fragen rund um die Arbeitssicherheit sowie zu Beratungen in Mitgliedschafts-, Leistungs- und Beitragsangelegenheiten der Berufsgenossenschaft, der Alterskasse, Krankenkasse und Pflegekasse sowie der Haftpflichtversicherungsanstalt zur Verfügung.

Kontakt: Gartenbau-Berufsgenossenschaft, Frankfurter Straße 126, 34121 Kassel, Tel.: 05 61-92 80, E-Mail:info@gartenbau. lsv.de, Internet: www.gartenbau. lsv.de.

• Halle 1, Stand 108