Messen

Gefahrlos arbeiten

Chaps & More (32130 Enger), Spezialist für Beinkleider in nassen Bereichen, hat für kniende Arbeiten Chaps in der Warnfarbe Orange entwickelt. Die Chaps mit Warnstreifen entsprechen den Angaben zufolge den Vorgaben der Norm DIN EN 471 der Straßenverkehrssicherheit.

Der Beinschutz sei wasserfest, abriebfest, mit zertifizierten Kniepolstern aus Zellkautschuk. Die neuen Chaps seien in Zusammenarbeit mit Kommunen und dem GaLaBau entwickelt worden. Sie sollen vor allem bei knienden Arbeiten an Straßen der Gefahrenklasse 2 bis 3 getragen werden.

Chaps & More zeigt außerdem auf der IPM 2007 in Essen verschiedene Modelle für kniende Arbeiten sowie weitere Nässeschutzmodelle und Gamaschen.

Kontakt: Chaps & More, Schlitchenstraße 26, 32130 Enger, Tel.: 0 52 24-99 45 32, Internet: www.chaps-and-more.de.

• Halle 4, Stand 200