Messen

Gegen Spinnmilben und Thrips

Die Katz Biotech AG Nützlinge für biologischen Pflanzenschutz (15837 Baruth) stellt auf der IPM in Essen Raubmilbenmixe gegen Spinnmilben und Thrips vor.

Der Amblymix enthalte die Raubmilben Amblyseius cucumeris und Amblyseius californicus als Streuware in Kleie. Diese Raubmilben wirken vorbeugend gegen Thrips und Spinnmilben in verschiedenen Kulturen, besonders in Gurke. Die Raubmilben etablieren sich über längere Zeit im Bestand und ergänzen sich in ihrem Suchverhalten. Bei akutem Spinnmilbenbefall sollte zusätzlich die Raubmilbe Phytoseiulus persimilis (als Blatt- oder Streuware) ausgebracht werden

Der Phytomix bestehe aus einem Gemisch von Phytoseiulus persimilis und Amblyseius californicus und wird als Blattware geliefert. Er sei vorbeugend gegen Spinnmilben in verschiedenen Kulturen, zum Beispiel Gurken, Schnittrosen, Schnittgerbera einsetzbar. Auch diese beiden Raubmilben ergänzen sich den Angaben zufolge gut: Phytoseiulus persimilis reduziere starken Befall, Amblyseius californicus etabliere sich im Bestand, da sie sich auch von anderen Milben und Pollen ernährt.

Kontakt: Katz Biotech AG, An der Birkenpfuhlheide 10, 15837 Baruth, Internet: www.katzbiotech.de.