Messen

„Gegen Wind statt Gegenwind“

Unter dem Motto „Gegen Wind statt Gegenwind“ stellt Meyer auf der IPM die neuen Containerstützen aus Draht vor. Als Gitterraster aus verzinktem, sechs Millimeter starken Stahldraht bieten sie Containern von drei bis 15 Litern einen sicheren Stand in den immer häufiger auftretenden Extremwetterlagen. Der einzeln stehende Topf findet sogar in den Größen von drei bis 20,0 Litern drahtkräftige Unterstützung – und zwar in Stahlstärken von sechs (bis 7,5 Litern) oder sieben Millimetern (zehn bis 20 Liter).Auch neue, innovative Befestigungen von Bäumen in Produktionsanlagen fallen unter das Thema Windschutz. Besonders flexibel, stabil und einfach in der Handhabung sei hier der neue Stamm-Drahthalter. Dieser doppelte Baumbinder verhindere das Rutschen des Stammes am Draht. Der Draht wird in das offene Rückenpolster gedrückt. Nach dem Verschließen ist der Draht rutschfest eingeklemmt. Das etwa fünf Millimeter dicke, weiche, gummiartige Material ist UV-stabilisiert, informiert Meyer.„Konitex plus“ als Sommerballierung ist ebenfalls eine Reaktion auf die durch Wetterschwankungen immer unzuverlässiger werdenden Pflanz- und Saisonzeiten in Baumschule und GaLaBau. Durch eine Kombination von Jute und Konitex wird den Angaben zufolge die Feuchtigkeit im Ballen gehalten. Balliert wird im Winter oder Frühjahr, die Bäume werden dann eingeschlagen und können bis in den Sommer hinein verkauft und gepflanzt werden.Unerwünschtem Unkrautbewuchs in Anlagen kann durch den Einsatz von Mulchvliesen vorgebeugt werden. Besser als die herkömmlichen Bändchengewebe verhindert Plantex Gold laut Meyer sogar den Durchwuchs von aggressiven Unkräutern wie Ackerschachtelhalm oder Quecke. Nährstoffe, Wasser und Luft könnten den Boden weiterhin durchdringen. Das nicht gewebte Mulchvlies fasere nicht aus und sei leicht zu verarbeiten.Einen Schutz vor Gefahren ganz anderer Art bietet TreeProtect: Immer wieder ist an jungen Bäumen verletzte oder zerstörte Rinde im Bereich von fünf bis 15 Zentimetern über dem Boden zu sehen. Die 20 Zentimeter hohe Manschette „TreeProtect“ schützt den Stamm wirkungsvoll vor diesen Schäden, verspricht Meyer. Für dickere Stämme könnten mehrere TreeProtect-Manschetten miteinander verbunden werden.Nicht nur die Pflanze, auch der Anwender sollte geschützt werden: Im Sommer beispielsweise vor Mücken und Zecken. Als hochwirksam und hautverträglich habe sich hier „Ballistol stichfrei“ erwiesen. Das Mittel basiert im Gegensatz zu vielen anderen Produkten auf Weißöl und reize die Haut daher nicht.Die Goliath-Säge von Meybest mit einer Blattlänge von 46 Zentimetern könne sich mit ihren reißend scharfen Japanzähnen in frisches Astholz beißen – erhältlich in einem extra angefertigten Lederköcher.Des Weiteren zeigt Meyer aus dem Bereich „Wasser“ ein CC-Karren-Gießgerät, mit dem manuell die einzelnen Lagen gewässert werden können. Auch das neue Geka-Ideal-Armaturensystem kann am Stand begutachtet werden. Die robusten Komponenten aus vernickeltem Messing passen an alle gängigen Stecksysteme.Kontakt: Hermann Meyer KG, Halstenbeker Weg 100, 25462 Rellingen, Tel.: 04101–4909–0, Fax: 04101–4909–39, E-Mail: mail@meyer-shop.com.

www.meyer-shop.comIPM 2011: Halle 10, Stand 10D13