Messen

Giardina: Gartenträume auf begrenztem Raum

, erstellt von

„Große Wirkung auf wenig Raum“ – so lautete das Leitthema der diesjährigen Giardina, dem sich viele Aussteller in ihren Schaugärten widmeten. Wie sich Gartenträume auf begrenztem Raum realisieren lassen, zeigten insbesondere die Preisträger der GiardinaAwards 2018.

Kategorie „Sonderschauen Garten (ab 200 Quadratmeter)“

So zeigte etwa Winkler Richard Naturgärten (CH-Wängi) mit dem Schaugarten „Herbert & Helen“, wie sich auf wenig Fläche mit getrennten Bereichen großzügige Perspektiven erzeugen lassen. Der grüne Rückzugsort, der in der Kategorie „Sonderschauen Garten (ab 200 Quadratmeter)“ den Giardina Gold Award gewonnen hat, bietet auf kleinstem Raum Platz für Essplatz, Schwimmteich und Nutzfläche.

Silber in dieser Kategorie ging an den renommierten Landschaftsarchitekten Enzo Enea (CH-Rapperswil-Jona), der in seinem Projekt „East meets West“ klassische Schweizer Gewächse, asiatische Elemente sowie Inspirationen aus internationalen Arbeiten in allen Klimazonen zu einer Gartensymphonie auf begrenztem Raum verband.

Immergrüne Pflanzen, weiße Blüten und moderne Gartenmöbel hatten Stobag (CH-Muri) in ihrer nach dem Vorbild klassischer englischer Architekturgärten grünen Oase kombiniert. Der offen und einladend gestaltete Schaugarten zeichnete sich in den Augen der Jury durch seine  Einheit, Ordnung und Ausgewogenheit aus und wurde mit Bronze prämiert.

Kategorie „Showgärten (70 bis 200 Quadratmeter)“

In der Kategorie „Showgärten (70 bis 200 Quadratmeter)“ konnte der Gartengestalter Hansueli Kobel (CH-Bubikon) seinen letztjährigen Erfolg wiederholen und zum zweiten Mal den Giardina Gold Award mit nach Hause nehmen. Sein „Zaubergarten“ überzeugte die Jury mit einer großzügigen Wirkung und attraktiven Details.

Bereits zum fünfzehnten Mal präsentierte sich Berger Gartenbau (CH-Kilchberg) auf der Giardina und gewann zusammen mit Livingdreams (CH-Meilen) den Silber Award für eine mediterrane Gartenlandschaft.

Bronze in dieser Kategorie holte sich das Traditionsunternehmen Spross (CH-Zürich), das zusammen mit der Glovital AG eine kreativ-innovative Komposition aus ungenutzten Schiffscontainern, üppiger Pflanzenpracht und sinnlichen Materialien zeigte.

Kategorie „Ideengärten (20 bis 50 Quadratmeter)“

Der Giardina Gold Award in der Kategorie „Ideengärten (20 bis 50 Quadratmeter)“ ging an das Familienunternehmen Züst Grüngestaltung (CH-Hinwil), das seit 40 Jahren Gartenanlagen projektiert und baut. Das Leitthema der Messe interpretierten die jungen Kreativköpfe des Betriebs und demonstrierten, wie dank effizienter Raumnutzung, innovativer Gestaltung und durchdachter Einrichtung auch bei beschränkten Platzverhältnissen große Gärten entstehen können.

Der in dieser Kategorie mit Silber ausgezeichnete Giardina-Newcomer Gartist (CH-Bubikon) gestaltete einen gemütlichen Garten, dessen Highlight das Ovum war – ein aus natürlichen Materialien speziell angefertigter Kokon, der in der Formgebung an ein riesiges Ei erinnert.

Der Bronze Award in der Kategorie „Ideengärten“ ging in diesem Jahr an die F Design Landscape AG (CH-Bubendorf), die zusammen mit Pfister auf kleinstem Raum eine Grünoase samt Lounge-Bereich und Wasserfläche geschaffen hatten.

Kategorie „Sonderschauen Floristik & Design“

Weitere Giardina Awards wurden in der Kategorie „Sonderschauen Floristik & Design“ vergeben. Den Gold Award holte sich die Meisterfloristin Olivia Hoffmann (CH-Oberengstringen) mit ihrer Ausstellung, die das 20-jährige Bestehen der Giardina mit 20 Exponaten präsentierte. Silber ging an die Ikebana-Vereinigung Chapter 214 (CH-Zürich), die die aus Japan stammende florale Ikebana-Kunst an der Giardina erlebbar machen.

Kategorie Style-Präsentationen

Ebenfalls ausgezeichnet wurden die besten Style-Präsentationen. In der Kategorie bis 40 Quadratmeter gewann die Kobel Gartengestaltung AG (CH-Bubikon) Gold, Silber ging an die Zweifel Ofenbau GmbH (CH- Wiedlisbach) und Bronze an die ParadiesGaerten AG (CH-Bern).

In der Kategorie „Style-Präsentationen ab 41 Quadratmeter“ wurde der Deutsche Thomas Rösler (Markdorf) für seine Holzobjekte mit dem Gold Award ausgezeichnet. Silber ging an die Brunner Zimmerei Holzbau GmbH (CH- Schöftland), Bronze an Metallico by Beck AG (CH-Lucerne-Littau).

Die Ausstellungsbeiträge sämtlicher Gewinner der GiardinaAwards 2018 zeigt unsere Bildergalerie.