Messen

„Gläserne Tulpe“: vieles neu ab 2017

, erstellt von

Nicht mehr im Januar, sondern künftig erst im Herbst will die Royal FloraHolland ab 2017 ihre „Gläserne Tulpe“ verleihen. Mit dem Preis zeichnet die niederländische Vermarktungsorganisation jedes Jahr die besten Neuheiten und Konzepte im Zierpflanzensektor aus.

Mit der „Gläsernen Tulpe“ werden die besten Neuheiten und Konzepte im Zierpflanzenbereich prämiert. Foto: Royal FloraHolland

Verleihung der „Gläsernen Tulpe“ künftig internationaler

Außerdem soll die Verleihung der „Gläsernen Tulpe“ künftig einen noch internationaleren Charakter bekommen, wie die Royal FloraHolland bekannt gibt. So will das Unternehmen der großen Bedeutung von Neueinführungen im Zierpflanzenbereich noch mehr Rechnung tragen als bisher.

Die Vorbereitungen für die runderneuerte Verleihung der „Gläsernen Tulpe“ laufen nach Angaben der Royal FloraHolland bereits. Nähere Einzelheiten zur Preisvergabe sind bislang noch nicht bekannt.

Abstimmungsverfahren für „Gläserne Tulpe“ bleibt unverändert

Gleich bleiben soll allerdings das Abstimmungsverfahren. Wie bisher soll es auch künftig drei digitale Voting-Runden geben – die erste hat der Royal FloraHolland zufolge bereits stattgefunden, die zweite folgt im Januar und die dritte und finale Abstimmungsrunde schließlich im Juni 2017.