GreenTech verleiht Innovationspreise

Veröffentlichungsdatum:

Freuten sich über den Gewinn der GreenTech Innovationspreise, die Unternehmen Corvus drones BV und Van Iperen International. Foto: GreenTech

Im Rahmen der Eröffnung der GreenTech Live & Online wurden die Gewinner der GreenTech Innovation Awards bekannt gegeben. In der Kategorie „Konzept“ setzte sich Corvus drones BV durch und in der Kategorie „Innovation“ heißt der Gewinner Van Iperen International mit dem GreenSwitch Original.

Innovationspreise in zwei Kategorien verliehen

Bei der Technologiemesse für den Gartenbau GreenTech gehört die Verleihung der Innovationspreise traditionell zum Programm, so auch in diesem Jahr bei der hybriden Veranstaltung Live & Online. In den beiden Kategorien „Konzept“ und „Innovation“ wurden die Innovationspreise in diesem Jahr vergeben. Bewertet hat die Einreichungen eine Fachjury bestehend aus internationalen Experten aus Deutschland, den Niederlanden und dem Vereinten Königreich. Den Vorsitz der Jury hatte Liselotte de Vries des TU Delft AgTech Institute. „Die Gewinner haben sich mit anderen fachkundigen Partnern zusammengetan und verfolgen einen systematischen Ansatz, der für künftige Kreislaufwirtschafts- und Upcyclinglösungen von entscheidender Bedeutung ist, um sich wirtschaftlich zu behaupten und sinnvolle Auswirkungen zu erzielen. Es ist eine Stärke, dass sie die Gewächshausbranche nicht isoliert betrachten“, erklärt de Vries.

Gewinner der Kategorie „Konzept“

In der Kategorie „Konzept“ war die Jury von der Einreichung des Unternehmens Corvus drones BV überzeugt. Bei dieser Drohne handele es sich um eine vollautomatisch fliegende Drohne, die in Gewächshäusern des Gartenbaus zur Überwachung der Ernte eingesetzt wird. Einzigartig sei die automatische Navigation, die auf visueller Odometrie-Software basiert. GPS-Signale seien demnach zu schwach für den Einsatz in einem Gewächshaus. Samenkeimung, nutzbare Pflanzen und Blattflächenmessung sind die ersten Anwendungen. „Corvus hat sich dafür entschieden, mit strategischen Partnern in einem Plattformkonzept zusammenzuarbeiten. Da jeder Partner in einem anderen Bereich stark ist, ist die Kombination sehr stark und vielversprechend“, heißt es in der Jurybegründung. „Das Geschäftsmodell, ein Abonnementmodell, ist inspirierend und kann ein Beispiel für andere Unternehmen sein. Dynamischere Bewertungswerkzeuge für Gewächshäuser sind im Rahmen der Digitalisierung der Pflanzenproduktion und der Präzisionslandwirtschaft willkommen“, so die Jury weiter.

Gewinner der Kategorie „Innovation“

In der Kategorie setzte sich Van Iperen International mit dem Dünger GreenSwitch Original durch. Hierbei handele es sich um den ersten Nitratdünger aus organischer Quelle. In seiner reinen, kristallklaren Flüssigformulierung eignet sich der Dünger vor allem für Hightech-Gewächshäuser und jede Art von Freilanddüngung oder Blattdüngung bei Obst, Gemüse und Zierpflanzen. „Düngung leicht gemacht mit großem Beitrag zur Kreislaufwirtschaft. Wir schätzten den Systemansatz von GreenSwitch, der verschiedene Akteure in der Lebensmittel- und Energieversorgung miteinander verbindet“, erklärt die Jury. Des Weiteren sehe man hier das Potential für eine weltweite Anwendung.

 

Cookie-Popup anzeigen