Messen

Große Blüten

Die Baumschule Eberts (76532 Baden-Baden) präsentiert auf der IPM in Essen ihre Neuheit Cornus ‘Venus’. Professor Elwin Orton von der Rutgers University (New Brunswick, N.J. USA) benötigte 20 Jahre gärtnerische Arbeit um diese Kreuzung aus Cornus nutallii und Cornus kousa chinensis hervorzubringen, so die Baumschule.

Das Faszinierende bei Cornus ‘Venus’ KN30 8 seien die besonders großen, creme-weißen Blüten. Aus botanischer Sicht handele es sich um Brakteen (Hochblätter). Ein Durchmesser von zwölf bis 15 Zentimetern ist den Angaben zufolge keine Seltenheit. Etwa ab dem 20. Mai erscheinen die Blüten, die bis weit in den Juni blühen können. Auch abgeschnitten in der Vase erfreue die Blüte lange ihren Betrachter.

Dieser neue Blumenhartriegel setze schon in jungen Jahren reichlich Blütenknospen an. ‘Venus’ KN30 8 sei resistent gegen die Triebwelke, die andere Cornus-Sorten befalle. Ein Feuerwerk an Farben bringe der Herbst – leuchtendes Gelb, Rot und Violett, dazwischen zeigen sich rote, erdbeerartige Früchte.

Die Baumschule Eberts ist nach eigenen Angaben der europaweite Lizenznehmer dieser Neuheit, die zum ersten Mal in Deutschland vorgestellt wird.

Kontakt: BambusCentrum Deutschland, Baumschule Eberts GbR, Saarstraße 3-5, 76532 Baden-Baden, Tel.: 0 72 21-50 74-0, Internet: www.bambus.de oder www.cornus-venus.com.

• Halle 2, Stand 310