Messen

Gunnar Frank gestorben

Der niederländischer Designer und Trendforscher, starb am 25. Mai 2010 nach schwerer Krankheit. Er zeichnete von 1998 bis 2008 für die Trends der Frankfurter Konsumgütermessen Paperworld und Christmasworld verantwortlich, teilt die Messe Frankfurt mit. Der vielseitige Trendscout war Textilingenieur und hatte außerdem Modedesign und Philosophie studiert. Nach langjähriger Tätigkeit im Bereich der Mode konzentrierte er sich auf textile Inneneinrichtungen und Accessoires. Später kam die Gestaltung von Möbeln oder die Erstellung von Farbkonzepten in Zusammenarbeit mit namhaften Architekten hinzu. Frank arbeitete auch mit internationalen Ausstellern der Konsumgütermessen aktiv in der Produktentwicklung und entwickelte Designs für die Papierindustrie. Er war Professor an der Akademie für Design im niederländischen Rietfeld. Er erarbeitete neben den sehr erfolgreichen Konzepten für die Christmasworld und Paperworld auch die Trends für die Heimtextil.