Messen

Gute Eigenschaften

Auf der diesjährigen Hortimunda stellt die Gebr. Patzer GmbH & Co. KG (Sinntal-Jossa) einige Neuheiten für den Baumschulbereich vor.

Eine Neuheit ist beispielsweise das Eurohum Tonsubstrat 1+1, in dem nach eigenen Angaben die guten Eigenschaften der klassischen Eurohum Tonsubstrate vereint sind. Die Basisdüngung mit einem Gramm je Liter Nährsalz und einem Gramm je Liter Gepac LZD ermögliche einen weit gefächerten Einsatz dieser Erde vom Pikieren und der Stecklingsvermehrung bis hin zum Topfen. Die Struktur der Eurohum Tonsubstrate eignee sich auch für moderne Bewässerungssysteme.

Speziell für den Einsatz als Topfsubstrat für Container in Baumschulen wurde Eurohum Tonsubstrat grob entwickelt. Die grobe Struktur sorge zusammen mit dem Anteil an Holzhäckseln für eine dauerhaft gut belüftete Substratstruktur auch bei längeren Standzeiten der Container.

Eurohum Tonsubstrat L ist laut Unternehmen eine neue Mischung mit reduziertem Tonanteil. Besonders gut geeignet sei das Tonsubstrat für Stauden, Kleingehölze, Heckenpflanzen und kleinere Baumschulcontainer. Durch die Zugabe einer mineralischen Komponente wurde die Wasseraufnahme verbessert.

Gepac LZD sei ein kompaktierter Volldünger (20+10+15) mit Langzeitwirkung und ideal für die Düngung in Baumschulen, zum Aufstreuen oder Einmischen.

In Zusammenarbeit mit führenden Baumschulbetrieben, des Unternehmens Scotts und Baumschulberatern wurde von den Einheitserde-Spezialisten ein Schema für gezielte Empfehlungen zur Aufdüngung von Baumschulsubstraten mit Osmocote über den Jahresverlauf hinweg entwickelt. Eine optimale Nährstoffversorgung der Baumschulpflanzen, angepasst an den Jahreszeitlichen Bedarf, werde so sichergestellt.

Weitere Informationen unter Tel.: 0 66 65-9 74 10, Fax: -9 74 50, E-Mail: cg@einheitserde.de.