Messen

Handgeführte Mobilfräse

Die handgeführte Vermeer Mobilfräse RTX100 ist bestens geeignet für eine Vielzahl an Fräsarbeiten, beispielsweise zur Verlegung von Versorgungsleitungen oder zur Installation von Bewässerungsanlagen.

Ausgestattet mit hydrostatischem Fahrantrieb und austauschbarer Gummibereifung/Gummiraupenfahrwerk, bietet die RTX100 mehr Flexibilität und Vielseitigkeit. Das Raupenfahrwerk erhöht die Antriebskraft und erzielt einen geringeren Bodenauflagedruck bei schwierigen Bodenbedingungen.

Zur Wahl stehen ein 9,6 kW (13 PS) Honda (E-Starter oder Anzugseil) oder ein 11 kW (15 PS) Kohler Benzin Motor (mit E-Starter). Je nach verwendetem Ausleger wird eine Frästiefe von bis zu 90 Zentimeter und eine Grabenbreite bis zu 15 Zentimeter erreicht.

Die RTX100 ist mit der Vermeer exklusiven VZ Steuerung ausgestattet, die das Lenken erleichtert. Der Bediener kann die Maschine durch leichten Druck auf die Hebelsteuerung „spielend leicht“ manövrieren. Die VZ Steuerung bietet zusätzlich eine bessere Hebelwirkung bei Hindernissen (etwa einer Stufe) oder schwierigen Bodenverhältnissen

Die Sicherheit am Arbeitsplatz wird durch ein integriertes Sicherheitssystem gewährleistet, dass die Grabenfräse und den Fahrantrieb deaktiviert, sobald der Bediener die Steuerelemente verlässt.

www.vermeer.de

GaLaBau: Halle 5, Stand 231