Messen

Handschuh für die Beine

Nicht nur im GaLaBau weiß man sie zu schätzen: Chaps, der praktische Beinschutz für alle knienden Arbeiten, die in feuchter Erde oder schmutzigen Bereichen anfallen. Chaps & More aus Enger stellt rechtzeitig zur GaLaBau in Nürnberg neue und noch einmal überarbeitete Beinkleider vor, die mehr Komfort bieten und in der Anwendung noch praktischer sind.

Das besondere an den neuen Chaps ist, dass das Bein nicht nur über dem Knie, sondern auch darüber und darunter vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt wird. Die Chaps sind aus extrem abriebstarkem, wasserfestem Oberstoffmaterial gefertigt und bieten mit eingearbeiteten Kniepolstern größtmöglichen Komfort bei der Arbeit. Durch die Konstruktion entsteht „kein Einschnüren“ mehr in den Kniekehlen. Die Chaps werden für die kniende Arbeit um das Bein gelegt und mit Schnallen oder Druckknöpfen geschlossen.

Die „Handschuhe für die Beine“ gibt es in mehreren Ausführungen. Neu zur Galabau wird laut Unternehmen ein Modell vorgestellt, das mit zwei verschieden großen Kniepolstern im Wechsel getragen werden kann. Bislang mussten für unterschiedliche Arbeiten zwei verschiedene Modelle gekauft werden. Außerdem neu zur Messe: Chaps mit Klettverschlüssen.

Kontakt: Chaps & More, Schlitchenstraße 26, 32130 Enger.

• Halle 6, Stand 136