Messen

Hecke am laufenden Meter

Bereits seit vielen Jahrzehnten steht die Helix Firmengruppe aus Kornwestheim für nachhaltige, moderne und ästhetisch ansprechende grüne Lösungen, darunter etwa die „Bodendecker am laufenden Meter“ und die „Hecke am laufenden Meter“.

Innerhalb kürzester Zeit lassen sich mit den fertigen Heckenelementen individuelle Gartenräume und attraktive Abgrenzungen schaffen, immergrün, platzsparend, zweckmäßig und in unterschiedlicher Wuchshöhe. Doch der dekorative und nützliche Sichtschutz kann mehr, denn er bietet zusätzlich Schutz vor akustischen Belästigungen wie Verkehrslärm und hat außerdem vielfältige ökologische Funktionen: Feinstaub und Schadstoffe werden gebunden und Lebensraum für nützliche Kleintiere geschaffen.

Die Hecke am laufenden Meter ‚Blockware' ist eine weitere sofortige und hochwertige Hecke mit extremer Blickdichte, die direkt nach dem Einbau schon aussieht, als wäre sie jahrelang im Park gewachsen. Das vielfältige Sortiment macht die ‚Blockware' besonders attraktiv. Neben Laubgehölzen wie Feldahorn, Hainbuche oder Lorbeerkirsche sind auch blühende Gehölze wie die Kornelkirsche, Glanzspiere oder Strauchhülse erhältlich. Die besondere Pflanzendichte - vier Pflanzen pro laufenden Meter - und das daraus resultierende Gewicht von etwa. 150 Kilogramm pro Heckenblock erfordern für den Einbau allerdings Fachkräfte aus dem Landschaftsbau und spezielle Maschinen.

Ergänzt wird die Produktpalette durch Hecke am laufenden Meter ‚Ballenware'. Die einzelnen qualitativ hochwertigen Heckenpflanzen lassen sich mühelos bewegen und eignen sich insbesondere für die Gestaltung von Rundungen sowie kleinen und schwer zugänglichen Bereichen.

Die vierte im Bunde der Hecken am laufenden Meter ist die ‚Nachrüsthecke', eine Produktneuheit, die auf der diesjährigen Gala-Bau Messe im September erstmals vorgestellt wird. Das Grundgerüst der einzelnen Heckenmodule besteht aus einem Kunststoffnetz, in das die Efeupflanzen eingeflochten wurden. Sie lassen sich zum Transport zusammenrollen. Bereits vorhandene Lärmschutzwände oder Zäune können begrünt und ausgebessert werden, ohne dass ein zweites Metallgitter angebracht werden muss.

GaLaBau: Halle 4, Stand 119 www.helix-pflanzensysteme.de www.hecke-am-laufenden-meter.com