Messen

Hier blüht das Business: facettenreiches Rahmenprogramm auf der spoga 2009

Informativ, interaktiv, inspirierend: Die spoga Cologne bietet Fachbesuchern aus aller Welt vom 6. bis 8. September ein abwechslungsreiches Eventprogramm, das zusätzlichen Benefit fürs tägliche Business bringt. Rund um die Stände der 1.350 Aussteller aus über 50 Ländern, die auf der Gartenmesse die neuesten Trends und Produkte präsentieren, laden Sonderflächen und Vortragsareale Handel und Industrie zum kommunikativen Austausch ein. Im Fokus stehen unter anderem das Thema Contract und die Vermarktung am Point-of-Sale. Auch das Thema Pflanze wird auf der spoga 2009 prominent platziert.

Excellence-Event:

Objekt-Workshop

Im Excellence-Bereich beschäftigt sich die „möbel kultur“ aus dem Ferdinand Holzmann Verlag in einem Objekt-Workshop mit dem Thema „Contract-Potenzial – was jetzt draußen drin sein muss“. Welche Möbel, Trends, Materialien sind aktuell gefragt? Worauf achtet ein Innenarchitekt bei seiner Auswahl? Welche Kriterien muss ein Möbel erfüllen, um im Contract-Segment einsetzbar zu sein? Diesen Themen geht der Objekt-Workshop auf den Grund. Peter Joehnk, Innenarchitekt von JOI Design, gestaltet seit Jahren erfolgreich die Outdoor-Bereiche von Hotels, Restaurants und vieles mehr. In seinen Vorträgen informiert er auf eine frische, unterhaltsame Art über die benötigten Produkteigenschaften und Einrichtungsprinzipien. Die Workshopfläche präsentiert parallel dazu Wohnbilder mit relevanten Must-Haves und Trends für Outdoor-Areas und unterstreicht visuell, was Händler und Hersteller im Portfolio haben müssen, um an Architekten herantreten zu können.

Am Sonntag, 2. September, ab 18 Uhr lädt der Verlag zusammen mit der Koelnmesse außerdem zu einem Get-Together auf der Eventfläche ein. Wer im Objekt-Geschäft was bietet und wie man mit dem richtigen Ansprechpartner in Kontakt treten kann, darüber können sich Interessierte im Internet auf der neu eingerichteten Seite contract.spoga.de informieren.

Sonderschau Excellence: „Flower Power“

Inspiration für den POS in Garten-Centern liefert die Sonderschau „Flower Power“, die in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift „Digest“ des Verlags Konradin Selection GmbH und der Handelsmarketingagentur KOM:pakt präsentiert wird. Handelsmarketing macht Verbraucherträume erlebbar, verführt zum Kaufen. Analog zu „Wohnbildern“, mit denen moderne Möbelhäuser Kauf anregende Wohn-Ideen inszenieren, können Garten-Center mit „Gartenbildern“ Kaufimpulse auszulösen. Möglichkeiten dazu stellt die Sonderschau „Flower Power“ vor. Auf bunten Themen- und Lifestyleflächen werden verschiedene Sortimentstypen zusammen geführt. Dadurch entstehen blühende Gartenbilder im aktuellen Outdoor-Trendlook, die als echter Blickfang das „Wohnen draußen“ abbilden. Die Sonderschau „Flower Power“ dient darüber hinaus als Informations- und Eventzone. Als Partner konnten unter anderem Scheurich, EK, Zak Design, Saleen, Ambiente, Casablanca, Bolsius, Data Touch, Koziol und Blomus gewonnen werden.

Sonderschau Excellence: „Chillout im mediterranen Garten“

In Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin „P&G – Porzellan & Glas, Kochen & Schenken“ des Verlags Rossipaul Kommunikation GmbH werden Messebesucher und Aussteller der spoga bei der Sonderschau „Chillout im mediterranen Garten“ in eine gemütliche Lounge im südländischen Stil entführt. In mediterraner Atmosphäre im Stil eines stillen Olivenhains können sich die Gäste von den vielen Eindrücken ihres Messerundgangs erholen und kulinarisch inspirieren lassen. Auf einer großzügigen Showfläche gestaltet die branchenerfahrene Stylistin Kerstin Robbin für P&G eine Insel der Ruhe mit sommerlichem Urlaubsflair. Als Partner konnten die Unternehmen ASA Selection, Stern-Möbel, Linum, Kenwood, Leonardo, Engels-Kerzen und Ideal Home Range gefunden werden.

Partnerland Holland – von Tulpen bis Dutch-Design

„Oranje“ prägt das Bild der Gartenmesse 2009. Dazu gehört unter anderem das Design niederländischer Kreativer, das im Möbelbereich seit Jahren in der ganzen Welt angesagt ist. Daneben werden Pflanzentrends aus unserem Nachbarland – auch jenseits der berühmten Tulpen – präsentiert. In der Passage 4-5 gibt es außerdem Informationen aus erster Hand über Holland als Absatzmarkt. In Zusammenarbeit mit dem niederländischen Generalkonsulat findet am Messemontag, 7. September, ab 17 Uhr, ein Business-Get-Together statt. Das komplette Partnerland-Programm wird natürlich „garniert“ mit kulinarischen holländischen Spezialitäten.

„Gartenmöbelpark“ – Innovationen rund um Möbel & Wohnen

Raffiniertes Design, hochwertige Materialien und neue Trendfarben – die Innovationen im Bereich Möbel & Wohnen für 2010 werden mit Spannung erwartet. Die Koelnmesse stellt zusammen mit der Zeitschrift „markt in grün“ vom Verlag Siegfried Rohn auch in diesem Jahr hervorragende Gartenmöbel auf der spoga vor. Eine unabhängige Fach-Jury wählt aus den verschiedensten Produkten die Top Ten aus, die im neu geschaffenen Gartenmöbelpark ausgestellt werden. Außerdem haben die Hersteller an allen Messetagen vormittags die Möglichkeit, dem Fachpublikum ihr Produkt auf der Info-Bühne näher vorzustellen. Weitere Fachvorträge und Produktpräsentationen bereichern täglich das Angebot im Kommunikationszentrum Gartenmöbelpark, das in attraktivem Ambiente auch Möglichkeiten für Geschäftsgespräche oder Meetings bietet.

„Grillpark“ – Barbecue-Neuheiten und kulinarische Trends

Grillen und Barbecue boomt und da wundert es nicht, dass die Hersteller in Sachen Grillgeräte und Zubehör ständig Neues im Gepäck haben. Im „Grillpark“ der spoga werden in diesem Jahr die Top Ten der Innovationen, ausgewählt von unabhängigen Grillexperten der Zeitschrift „Fire & Food“, prämiert. Eine detaillierte Vorstellung der ausgezeichneten Produkte findet an den Messetagen nachmittags statt. Im Grillpark erfahren die Besucher, was künftig auf den Rost kommt und welche Geräte besonders angesagt sind. Außerdem können sie sich beim Live-Showgrillen original Grillgeruch um die Nase wehen lassen.

„Strand- und Wassersportpark“ – Freizeitspaß in entspannter Atmosphäre

Ob Schwimmringe oder Spielhäuser für den Garten: Top Produkte für Strand, Wassersport und Freizeitgestaltung werden auf der spoga im „Strand- und Wassersportpark“ präsentiert. Besucher und Aussteller können diese kleine Freizeit- und Urlaubswelt darüber hinaus als Kommunikationsplattform nutzen, um sich für Gespräche in entspannter Atmosphäre zurückzuziehen oder an der Beach-Bar ein wenig vom Messetrubel zu erholen.

Sonderfläche „Pflanzenpark“ – eine Oase in zartem Grün und voller Blüte

Auf der Gartenmesse Spoga sprießen neue Ideen und gedeihen neue Konzepte. Um das Thema Pflanze als verbindendes Element ab sofort stärker in den Vordergrund zu rücken, ist auf der diesjährigen spoga in Halle 10.1 erstmals ein Pflanzenpark zu finden, in dem unter anderem Jungpflanzenhersteller wie Dümmen oder Kienzler ihre neuesten blühenden Produkte für Draußen und Drinnen vorstellen. Im Pflanzenpark vertreten ist auch das holländische Pflanzendienstleistungsunternehmen DGI, der Verband Deutscher Garten-Center VDG und die Marken LaVerda und Na’Bio.

„6 o’clock Party!“ – holländisches Flair in den Rheinterrassen

Gutes Essen, Wein, Kölsch und dabei gute Gespräche führen oder Tanzen bis in die frühen Morgenstunden: Mit der „6 o’clock Party!“ klingt der erste Messetag ab 18 Uhr in den Rheinterrassen und dem Theater am Tanzbrunnen auch in diesem Jahr aus. In diesem Jahr steht die Party ganz im Zeichen des Partnerlandes Holland. Karten gibt es für 39 Euro im Vorverkauf oder an der Abendkasse solange der Vorrat reicht – Entertainment, Speisen vom Buffet und an den Grillstationen im Außenbereich sowie Kölsch, Wein und Softdrinks sind „all inclusive“.

Online-Shop der spoga geöffnet – bis zu 35 Prozent sparen

Die spoga 2009 ist vom 6. bis 8. September täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Besucher gelangen über die Eingänge Süd, West und Ost in die Hallen. Die Eintrittskarten berechtigen zum Besuch der spoga sowie der parallel stattfindenden spoga horse und sind gleichzeitig kostenlose Fahrausweise für den gesamten öffentlichen Nahverkehr im VRS-Gebiet. Eintrittskarten können im Vorverkauf direkt über den Online-Shop mit einer Preisersparnis von bis zu 35 Prozent unter www.spoga.de erworben werden.