Messen

Hohe Filterleistung

Die geforderten Wasserqualitäten beim Bau und Betrieb eines Naturpools oder Schwimmteiches sicherzustellen, ist neben der Qualität der Anlagengestaltung und Bauausführung ein zentraler Punkt.

Die Auswahl der Filtermaterialien und die Gestaltung der Filter- beziehungsweise Regenerationszonen haben einen wesentlichen Einfluss auf die Wasserqualität der Anlage. Die „Naturpool-Filtertechnik” von care for pools (34333 Hann. Münden) arbeitet mit vertikal durchströmten Aufbereitungsbereichen. Das biotechnische Verfahren in Verbindung mit den physikalisch-chemischen Prozessen des Filtermediums und Adsorbers erreiche gegenüber herkömmlichen Systemen eine doppelte Filter- beziehungsweise Aufbereitungsleistung. Zur Bestimmung der optimalen, „biologischen Wasseraufbereitung” werde die Technik für jeden Kunden anforderungsgerecht aus abgestimmten Einzelkomponenten individuell zusammengefügt. Die wichtigsten Fakten in der Übersicht:

Zwei- oder Dreikammer-System, je nach Bauweise

Vertikal, vollflächig durchströmte Aufbereitungsbereiche (Filterbereich saugseitig, Regenerationsbereich druckseitig)

Genau definierte „Zwangsdurchströmung“

Geschlossener Kreislauf

Individuelle Technik-Variationen von „funktionsfähig“ bis „vom Feinsten“

Mit Repositionspflanzen bewachsene, mehrschichtige Bodenfilter

Doppelte Filterleistung durch eine kombinierte, biologische und physikalische Filtration

Vollflächig durchströmte Flachwasserbereiche

Oberflächenabsaugung durch Skimmertechnik

Ein Filterbereich und Regenerationsbereich von jeweils nur etwa 15 Prozent der Anlagengröße

Tatsächlich nutzbarer Schwimmbereich etwa 70 Prozent.

Das Unternehmen betont vor allem die Sicherheit der doppelten Filterleistung durch die Kombination von biologischer und physikalischer Filtration in Verbindung mit einem

bewachsenen Bodenfilter.

Kontakt: care for pools, Naturpools-Systemzentrale, Postfach 1366, 34333 Hann. Münden, Tel.: 05502-998444, Fax 05502-998440, info@care-for-pools.de

www.care-for-pools.de.

Halle 4, Stand 233