Messen

Hoher Anspruch an Wegedecken und Blähton

Wegedecken sind ständig neuen Herausforderungen durch höherer Beanspruchung durch große Fahrzeuge, neuer Sportarten oder in Verbindung mit dem Klimawechsel - wie Sonne und Regen - ausgesetzt. Deckschichten aus Asphalt, Beton und Pflaster versiegeln den Untergrund und führen das Wasser durch eine leitungsgebundene Entwässerung ab. An die Qualitätsanforderung der HanseGrand Entwicklung und Produktion der Wegedecken wurde der ungebundene Aufbau der mineralischen Wege aus Schotter ein hoher Maßstab gesetzt, informiert das Selsinger Unternehmen. Im Jahr 2009 konnte HanseGrand über eine halbe Million Quardratmeter wasserdurchlässige, versiegelungsfreie Wege und Plätze in Auftrag gegeben, zog der Hersteller Bilanz.

Zum Sortiment gehört Material für Deckschichten, die im Sommer nicht stauben und im Winter nicht schmieren. Um die Belastbarkeit der Wegdecken zu erhöhen, stelle HanseGrand an die europaweit geschützten Produkte hohe Ansprüche.

HanseGrand liefert das Material für Baumscheiben, Wegedecken, Radwege, Bahnbau, Golf- und Freizeitanlagen, Wassergebunden Decke, Fugenschluss, Verkehrswege, Winterstreu oder Blähschiefer.

Kontakt: HanseGrand, Inhaber Hans Pape, Haaßeler Kamp 3, 27446 Selsingen, Tel.: 04284-927415, Fax: 04284-927417, E-Mail: info@hansegrand.de, Internet: www.hansegrand.eu