Messen

Hortifan für gleichmäßiges Klima

Seit vielen Jahren bietet Vostermans Ventilations (NL-Venlo) ein breites Sortiment elektronischer und mechanischer Kontrollgeräte und Thermostate an. Wichtigste Neuheit im Angebot ist der Hortifan, bei dem im Motor ein Plug-an-Play-Regler eingebaut ist. In der Regel ist es so, dass im Gewächshaus ein Hauptregler ist, der die Ventilatoren steuert. Dabei steuern die Regler für zwei bis drei Ventilatoren. Bei dem neuen System könne 50 bis 60 Ventilatoren gesteuert werden. Dabei wird mit einem zehn Volt Signal gearbeitet und alle Ventilatoren drehen gleich schnell. Dadurch wird das Klima optimiert und die Differenzen bei der Luftfeuchte, der Temperatur und der CO2-Verteilung minimiert. Der Hortifan steht dabei auch für eine lange Lebensdauer, einen geringen Geräuschpegel und geringen Energieverbrauch, so de Hersteller. Die Steuerung kann über einen An/Aus-Schalter sowie manuell erfolgen.

Zur Horti Fair wird zudem ein neuer Ventilator mit einer neuen aerodynamischeren Form vorgestellt.

Vostermans kann 35.000 verschiedene Ventilatoren herstellen. Jetzt kann das Unternehmen auch Motoren für größere Ventilatoren produzieren und gibt für diese drei Jahre Garantie.

Als weitere Neuheiten kommen eigene Kontrollgeräte, so der Humidcon-s für die Feuchtigkeitskontrolle sowie Thermostate für Temperatur und Luftdruck. Dabei können verschiedene Steuerungsarten angesteuert werden. Das „Mf-Net modular system“ bietet Alternativen, bei denen dauerhaft, dauerhaft und energiesparen oder energiesparend gesteuert werden kann.

Halle 01, Stand 0604