Messen

In den Leim hineinkriechen

Den ersten als Pflanzenschutzmittel zugelassenen Raupenleim „Brunonia Raupenleim grün“ präsentiert Schacht (38106 Braunschweig) auf der Spoga+Gafa 2006 in Köln.

Der Raupenleim sei für alle Bäume und Sträucher im Haus- und Kleingarten, für Forstpflanzen sowie Obst- und Ziergehölze zugelassen.

Brunonia Raupenleim grün ist laut Schacht ein Kriechleim. Es werden nur Insekten gefangen, die in den Leim hineinkriechen. Andere, zum Beispiel Nützlinge auf Landeplatzsuche, kämen wieder frei. Im Gegensatz zu Haftleimen, bei denen Insekten (auch Nützlinge) oder Blätter sofort haften bleiben, kann so eine „Brückenbildung“ durch gefangene Insekten oder Bläter verhindert werden.

Kontakt: F. Schacht GmbH & Co. KG, Bültenweg 48, 38106 Braunschweig, Tel.: 05 31-23 80 30, E-Mail: info@schacht.de, Internet: www.schacht.de.