Messen

Indega IPM Innovation Award – bewerben!

, erstellt von

Auf die Plätze, fertig, Innovation! Ab sofort können sich alle Technikanbieter der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) mit ihren Neuigkeiten für den Indega IPM Innovation Award bewerben.
IPM und Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau (Indega) vergeben den Preis gemeinsam.

Auch in diesem Jahr dürfen sich wieder Technikanbieter aus dem Gartenbau über den Indega IPM Innovation Award freuen. Foto: Messe Essen.

Technische Weiterentwicklungen im Fokus

Eine Fachjury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Rath (Osnabrück) bewertet die eingereichten Vorschläge. „Mit der Auszeichnung machen wir jedes Jahr auf der IPM deutlich, welche neuen Impulse von der IPM ausgehen und rücken die technischen Weiterentwicklungen gleichzeitig stärker in die Öffentlichkeit“, macht der Präsident der Indega, Frank Lock deutlich.

„Wir freuen uns darauf, diese Auszeichnung auch 2016 wieder bei der Eröffnungsfeier überreichen zu können.“ Die Bewerbungsunterlagen für den Indega IPM Innovation Award sind ab sofort auf der Internetseite der IPM und der Indega zu finden und hängen diesem Artikel an. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen aus dem In- und Ausland, die zur nächsten IPM eine richtungsweisende technische Neuerung auf den Markt bringen und Aussteller der IPM sind. Anmeldeschluss für den Indega IPM Innovation Award ist der 12. Januar 2016.

Zur Teilnahme am IPM Innovation Award sind berechtigt:

  • Gewächshausbau und –innenausstattung
  • Energie-, Bewässerungs-, Dünge- und Pflanzenschutztechnik
  • Ladenbau und –ausstattung
  • Maschinen und Geräte für den Gartenbau
  • Technische Bedarfsartikel