Messen

Intelligente Sensorsysteme erkennen jede Pflanze auf dem Feld wieder

Wer heute High Precision GPS, Autoscan Sensor, Laser- oder WLAN-Technik hört, sollte wissen, damit ist auch der Trecker auf dem Feld gemeint. Denn Landtechnik kommt heute nicht mehr nur mit dem Schraubenschlüssel aus, sondern die technische Entwicklung schreitet so schnell fort, dass sich da keiner mehr eine Auszeit erlauben kann.

So beschreibt Prof. Dr. Arno Ruckelshausen von der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik der Fachhochschule Osnabrück die neuen Technologien in den Bereichen Landwirtschaft und Gartenbau. Erforderlich ist immer eine Zusammenarbeit zwischen den Experten der Technik, aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und Informatik und der Anwender in Landwirtschaft und Gartenbau, unterstrich er. Gemeinsam mit Unternehmen und anderen Institutionen hat die Fachhochschule einige neue Systeme erforscht und entwickelt. Ruckelshausen nannte einige: Unkrautregulierung in der Reihe bei Mais, Transversale Zykloidenhacke als "Querhacke", Pflanzendatenbanken in der Landwirtschaft und Multisensorsysteme, alle als mechatronische Systeme. Einige dieser Systeme haben wir in der TASPO 13/07 vorgestellt. Beispielsweise ein optoelektronisches Sensorsystem, um entsprechend des Reifegrades zu ernten. Mittels Autoscan und einem Fotodiodensystem wird der Reifegrad von Mais online gemessen, und zwar die Farbanteile von Grün und Braun ermittelt. Das ergibt die spektrale Charakteristik der Maispflanzen und entscheidet über Futter, Silage, Häckseln und anderes. Im praktischen Einsatz sind Lichtquelle und Fotodiode am Anbaugerät angebracht und durch punktweise Spektralanalyse die schnelle Bildverarbeitung garantiert. Probleme können hier natürlich Verschmutzungen, Störsignale und der Bedeckungsgrad der Pflanzen bereiten. Durch die automatische online-Erkennung des Reifezustandes des Mais ergeben sich, so Ruckelshausen, die Vorteile: Automatisch wird die Häcksellänge angepasst, geringere Gärverluste, Futterstruktur ist optimiert, elektronische Dokumentation der Daten, der Fahrer wird entlastet.