Messen

Interaspa praxis: neue Fachmesse startet morgen

, erstellt von

Mit der Interaspa praxis geht morgen ein neues Fachmesse-Format für Spezialkulturen und Direktvermarktung an den Start. Zwei Tage lang dreht sich auf dem Erdbeerhof Osterloh in Visbek und in umliegenden Betrieben alles rund um Spargel, Erdbeeren, Strauchbeerenobst, Stein- und Kernobst – auch im geschützten Anbau.

Spargel steht – zusammen mit Erdbeeren, Strauchbeerenobst, Stein- und Kernobst – im Mittelpunkt der neuen Interaspa praxis. Foto: Pixabay

Ebenfalls zum Messeprogramm der Interaspa praxis gehören ein Vortragsforum, Versuchsbesichtigungen, ein Shuttle-Service zwischen den verschiedenen Vorführflächen, Kulturen und Ausstellungsteilen sowie eine Abendveranstaltung für den lockeren Austausch zwischen Anbauern, Ausstellern, Vermarktern und Lebensmitteleinzelhandel.

Konzept der Interaspa um Weihnachtsbäume erweitert

Die Macher der bekannten Spargel-Messe Interaspa in Hannover haben in ihr neues Messeformat zudem Aussteller und Beratungsangebote rund um Weihnachtsbäume mit aufgenommen und damit das Konzept komplett auf neue Füße gestellt. Wie die Asparagus Handels- und Vertriebs GmbH als Veranstalter gegenüber der TASPO berichtete, sind rund 240 Aussteller auf den rund 4.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche der Interaspa praxis angemeldet.

Das neue Interaspa-praxis-Forum soll an beiden Veranstaltungstagen zahlreiche Expertenvorträge zu einem breiten Spektrum an Wissensgebieten aus fast allen Bereichen von Produktion und Direktvermarktung bieten.

Wie schon auf der Interaspa soll es die bewährte Beratermeile geben. Geboten sind hier kostenlose Beratung und direkter Kontakt zu Beratern verschiedener namhafter Beratungs- und Forschungseinrichtungen Norddeutschlands und der Landwirtschaftskammern Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen auf dem Stand der Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen.

Maschinenvorführungen auf der Interaspa praxis

Bei den Maschinenvorführungen auf der Interaspa praxis stehen unter anderem auf dem Programm:

  • ein Vollernter für Heidelbeeren
  • der Spargelernter „Chris“ mit Raupenantrieb (Christiaens Agro Systems)
  • ein Dammformer und Pflanzlochstecher für Erdbeerkulturen
  • eine Spargelspinne mit M-Bögen, Aufstellgerät oder mit doppeltem Folienleger für M-Bögen
  • eine Spargeldammfräse
  • ein Spargelgrubber zum Aufdämmen
  • eine Bodenankerbohrmaschine zum Aufstellen von Tunnelbögen

Mantis ULV zeigt auf der Interaspa praxis ferner professionelle Sprühtechnik für die Unkrautbekämpfung und führt neue BioMant Aqua-Sprühgeräte vor, die mit 99,5 Grad Celsius heißem Wasser arbeiten und für den Bio-Obst- und Bio-Gemüseanbau ebenso einsetzbar sein sollen wie für Hofflächen oder Parkplätze.

WS-Agro Modelle sind für den Einsatz in Reihenkulturen optimiert und verfügen beispielsweise über Ausleger mit Flex-Spritzschirmen. Für kleinere und größere Flächen gibt es angepasste Modellreihen vom WS-Mini über das WS-Compact bis zum WS-I/-II. BioMant Aqua-Geräte sind auch als Hochdruckreiniger einsetzbar.

Der neue Veris MSP3 Bodenscanner (Vantage Agrometius) im Bereich „precision farming“ misst während der Fahrt mit etwa acht bis zwölf Stundenkilometern Säuregrad (pH-Wert), Gehalt organischer Substanz und elektrische Leitfähigkeit in Oberboden und Wurzelzone, die über den Tongehalt Aufschluss gibt.

Neue Software-Lösungen und Spargel-Sorten auf der Interaspa praxis

Die neue Software-Systemlösung „AO-Obst- und Gemüsebau“ (Farmfacts) soll dagegen die tagesgenaue Frischelieferung des Obst- und Gemüseanbaus unterstützen. Sie ist Teil der umfassenden Agrar-Office Softwarelösung von FarmFacts und bietet auch ein geografisches Informationssystem zu jeder Fläche und Kommunikation mit Bordcomputern, um punktgenaue Aussaat oder Düngung zu unterstützen.

Bei Pflanzen stellt das Züchterhaus Bejo auf der Interaspa praxis neue Spargel-Sorten vor, insbesondere die frühe ‘Prius’ oder ‘Erasmus’, ein violetter Sondertyp mit ungewöhnlich hoher Ertragsleistung.

Menno-Chemie hat dagegen zusammen mit der Fachhochschule Lemgo Spargel-Schälmaschinen auf Keimbelastung geprüft und Möglichkeiten effektiver Reinigung und Desinfektion untersucht. Das Ergebnis ist eine konkrete Arbeitsanweisung.

Interaspa praxis zeigt neue Maschinen und Heizsysteme

Bei Folien zeigt AHV Karl Moormann auf der Interaspa praxis seinen containermobilen Zerkleinerer für gebrauchte Folien sowie ein mobiles Sieb- und Abscheidegerät, um Folien direkt bei Anbauern zur Wiedervermarktung aufzuarbeiten.

Per Demonstration stellt Soil Steam International seinen Bodendämpfer Soilrep 400 vor. Im Schwerpunkt Direktvermarktung zeigt Euro Infrarot Technologie auf der Interaspa praxis Arbeitsplatz-Heizsysteme für angenehme Arbeitsplatzwärme in Betrieben oder auf Marktständen.