Messen

Investition in die Zukunft

Der Substrathersteller Klasmann-Deilmann setzt im Bereich der Logistik Maßstäbe und führt das Verpackungs- und Lieferkonzept der 200-Liter-Ballen ein. Mit TerrAktiv als Marke für Grünkompost und GreenFibre als Label für Holzfasern unterstreicheKlasmann-Deilmann das Know-how in der Herstellung und Anwendung von Zuschlagstoffen für Kultursubstrate. Hintergrund der Neuentwicklung sei die zunehmende Bedeutung der Logistik für den Vertrieb von Kultursubstraten. Zu den wesentlichen Vorteilen der 200-Liter-Ballen zähle die leichtere Handhabung in den Gartenbaubetrieben. Der neue Ballen habe deutlich weniger Gewicht und eine kompakte Form.

Auch das Palettengrundmaß wurde optimiert. Aufgrund der neuen Abmessungen werde es einen 5er-Verbund von Ballen pro Lage geben, der die Standfestigkeit der Paletten verbessert. Damit könne die Ladefläche von Lkw und Containern nahezu lückenlos genutzt werden. Die Paletten kippen oder verrutschen nicht. Auch in Die neue Gebindegröße der 200-L-Ballen wird die bisherigen Ballengrößen ersetzen. Davon unberührt bleiben die anderen Lieferformen, wie zum Beispiel 70 Liter und Big Bales.

Im Bereich der Zuschlagstoffe für Kultursubstrate verstärkt Klasmann-Deilmann den Einsatz von Holzfasern sowie Grünkompost. Der nachwachsende Rohstoff stamme aus nachhaltiger Forstwirtschaft und soll in Zukunft noch stärker zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund habe der Rohstoff mit GreenFibre ein eigenes Label erhalten. GreenFibre eignet sich in Kombination mit erstklassigen Torfrohstoffen optimal als Bestandteil von strukturstabilen Kultursubstraten.

GreenFibre in Klasmann Kultursubstraten haben den Angaben zufolge entscheidende Vorteile:

•Erhöhung der Luftkapazität und Drainage

•Optimierung der Strukturstabilität

•Verbesserung der kapillaren Wasserverteilung sowie Benetzbarkeit der Substrate

•Produktion auf Basis eines nachwachsenden Rohstoffes

•Zertifizierter organischer Zuschlagstoff für KKS Biosubstrate

Um verschiedenen Anforderungsprofilen im Erwerbsgartenbau gerecht zu werden, werden drei Sorten GreenFibre angeboten: Substrate für Beet- und Balkonpflanzen mit GreenFibre nutric, Containersubstrate für Baumschulkulturen mit GreenFibre basic und KKS Biosubstrate mit GreenFibre organic. GreenFibre organic optimiere die Drainageeigenschaften und Luftkapazität der Klasmann KKS Biosubstrate, insbesondere für die Kultur von Topfkräutern auf Ebbe/Flut-Systemen.

Eine wesentliche Komponente für Bio-Substrate ist Grünkompost. Er werde zukünftig unter der Marke „TerrAktiv“ einen noch größeren Stellenwert erhalten. Produziert wird der Substratkompost in eigenen Kompostierungsanlagen, um eine gleich bleibend hohe Qualität des Rohstoffes zu gewährleisten. TerrAktiv ist ein hochwertiger Grünkompost, dem während des Rotteprozesses biologisch-dynamische Präparate zugesetzt werden, die für eine Aktivierung der Mikroorganismentätigkeit sorgen, informiert Klasmann-Deilmann. Die biologische Bekämpfung von Trauermücken im Gewächshaus werde durch einen Besatz mit Raubmilben unterstützt. TerrAktiv unterdrückeWurzelkrankheiten und sorge für eine besssere Haltbarkeit von Topfkräutern.

TerrAktiv FT ist die innovative Weiterentwicklung von TerrAktiv zu einer echten Biofaser, die nach speziellem Verfahren fermentiert wird. Die Fermentation stabilisieredie Biofaser und setzt zugefügte organische Nährstoffe um. TerrAktiv FT ist der ideale Zuschlagstoff für KKS Bio-Substrate. Er besteht aus Grünkompost, GreenFibre organic und weiteren besonderen Zusätzen. TerrAktiv FT erhöhedie Luftkapazität in Presstöpfen und optimiert die Wurzelentwicklung im biologischen Anbau von Gemüsejungpflanzen.

Kontakt: Klasmann-Deilmann GmbH, Georg-Klasmann-Straße 2 - 10 , 49744 Geeste, Internet: www.klasmann-deilmann.com

• Halle 2, Stand 408