Messen

IPM 2007 mit Jubiläum

Die IPM feiert Jubiläum: Vom 25. bis 28. Januar 2007 geht die 25. Internationale Pflanzenmesse in der Messe Essen an den Start und wird zum Treffpunkt der internationalen Fachwelt. Erwartet werden laut Messe Essen erneut rund 1.400 Aussteller aus mehr als 40 Nationen, die den von allen Kontinenten anreisenden Fachbesuchern einen weltweit einzigartigen Marktüberblick bieten. Die Präsentation der einzelnen Anbieter aus den Bereichen Produktion, Handel und Vermarktung ist konsequent auf die Bedürfnisse der Fachbesucher abgestimmt.

Die IPM Essen 2007 ist vom 25. bis 28. Januar 2007 ausschließlich für Fachbesucher täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Positiv wirkten sich den Angaben zufolge schon jetzt die beiden erfolgreichen Auslands-Ableger „IPM China” und „IPM Dubai” auf die IPM Essen aus: Es werden sowohl mehr Besucher als auch mehr Aussteller aus diesen Wachstumsmärkten erwartet.

•Wachstum durch kontinuierliche Marktanpassung

Die Steigerung der Ausstellerzahlen von 100 bei der IPM-Premiere im Jahr 1983 auf rund 1.400 Aussteller in 2006 ist nach Ansicht der Veranstalter eindrucksvoller Beleg für die kontinuierliche, erfolgreiche Entwicklung der Fachmesse. Von Jahr zu Jahr stieg auch die Internationalität der Aussteller, das Angebot wurde ständig erweitert und den Marktbedürfnissen angepasst. Die Welt-Leitmesse IPM wird heute von den vier Säulen „Pflanzen”, „Gartenbautechnik”, „Floristik” und „Verkaufförderung” getragen. Seit 2004 präsentieren sich die wichtigsten Fachinstitutionen und -verbände in Deutschland konzentriert in der Informations- und Eventhalle „Green City” und vermitteln Informationen und Trends, garantieren den Sonderschauen zum Thema aktuelle Warenpräsentationen die hohe Aufmerksamkeit des Fachpublikums.

•Internationales Rahmenprogramm

Eine wichtige Rolle für die führende Position der IPM spielt auch das marktorientierte Rahmenprogramm, heißt es weiter. In diesem werden perspektivisch Zukunftschancen für die Marktteilnehmer vorgestellt . Internationale Shows und Events zeigen Trends und liefern Ideen. Foren wie das Al-Invest-Treffen europäischer und südamerikanischer Unternehmer und das Internationale Gartenbauforum Osteuropa zeigen, wo Potentiale liegen und geben Anregung, Beratung und Starthilfe.

•Präsent in neuen Wachstumsregionen

Auch in Zukunft wird die Leitmesse IPM die Impulse für neue Ideen und Entwicklungen geben – national und international. Auf neue Märkte reagiere die „IPM Essen” mit den zwei Ablegern in China und den Vereinigten Arabischen Emiraten .

Schon die erste „IPM China” brachte 2005 nach Messeangaben für zwei Drittel der mehr als 200 Aussteller aus 11 Nationen konkrete Verkaufsabschlüsse. Über 90 Prozent der rund 10.000 Fachbesucher reisten aus 29 verschiedenen Provinzen Chinas sowie benachbarten asiatischen Ländern an. Vom 1. bis 3. Dezember 2006 geht die zweite Fachmesse in Foshan an den Start.

Die IPM Dubai – International Plants Expo Middle East ist in zweiter Auflage für den 6. bis 8. März 2007 im Dubai Flower Center geplant. Bei ihrer Premiere habe sie begeisterten Anklang bei 1521 Besuchern aus über 50 Staaten der gesamten Golfregion, Ostafrikas, des indischen Subkontinents und Zentralasiens gefunden. Europäische und amerikanische Unternehmer entschieden sich nach dem Messebesuch noch vor Ort für eine Beteiligung im nächsten Jahr.