Messen

IPM Messe-Cup mit Motto „Transformation!“

, erstellt von

Der IPM Messe-Cup steht im kommenden Jahr unter dem Motto „Transformation!“ – und greift damit als Thema einerseits den steten Wandel generell auf, verweist aber gleichzeitig auch auf die bevorstehende Umgestaltung der Messe Essen. Die Wettbewerbsteilnehmer – Floristen und Gärtner – sind entsprechend dazu aufgerufen, in ihrem Werkstück das Motto des IPM Messe-Cups gestalterisch umzusetzen.

Beim IPM Messe-Cup werden die besten Werkstücke prämiert. Foto: ZVG

IPM Messe-Cup: gefragt ist Kreativität

In den Kategorien „Strauß“, „Deko-Topfpflanze“ und „Gefäßpflanzung“ wird jeweils die beste Umsetzung des Mottos „Transformation!“ gesucht. Die Teilnehmer haben dabei gestalterisch völlig freie Hand – gefragt ist vor allem Kreativität.

Laut den Organisatoren des IPM Messe-Cups – der Fachverband Deutscher Floristen Landesverband Nordrhein-Westfalen (FDF NRW) und der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) – lohnt sich die Teilnahme an dem gestalterischen Wettbewerb insbesondere für Nachwuchs-Gärtner und -Floristen, da in jeder Kategorie auch die jeweils besten Auszubildenden prämiert werden.

Allrounder profitieren beim IPM Messe-Cup mehrfach

Allrounder profitieren gleich in mehrfacher Hinsicht, denn der punktbeste Mehrfachstarter in zwei Wettbewerben wird mit dem begehrten IPM Messe-Cup ausgezeichnet – der neben dem Preisgeld für den Gewinner auch den medienwirksamen Einsatz für die Eigenwerbung bietet.

Anmeldungen für die Teilnahme am IPM Messe-Cup sind den Organisatoren zufolge noch bis zum 11. Januar 2016 möglich. Die Anmeldunterlagen sowie die Ausschreibung sind auf den Webseiten des BVE und des FDF NRW einzusehen.