IPM: neue Sonderfläche für Floristik, Interieur & Feinkost

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

So soll der IPM Concept Store aussehen. Illustration: Markus Scholemann/design scholemann

Mit dem IPM Concept Store feiert im kommenden Jahr auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) eine neue Sonderfläche für Produkte aus den Bereichen Floristik, Wohnaccessoires, Geschenkartikel und Feinkost ihre Premiere. Zusätzlich zu der Vor-Ort-Präsentation wird es laut Messe Essen auch einen digitalen IPM Concept Store geben.

IPM Concept Store in Halle 5

Der neue IPM Concept Store, der vom 24. bis 27. Januar 2023 erstmals Bestandteil der Weltleitmesse des Gartenbaus sein wird, wird laut Messe Essen in Halle 5 zu finden sein und schaffe mit seinem offenen und modernen Retail-Konzept einen attraktiven Präsentationsrahmen, um Produkte aus den Bereichen Wohnaccessoires, Geschenkartikel, Tischkultur, Papeterie, Floristikbedarf, Garten Gourmet und Feinkost persönlich und individuell in Szene zu setzen. Zudem soll es auch einen digitalen IPM Concept Store geben, in dem Touchpoints während und nach der Messe zum Ausstellerkontakt und weiteren Produktinformationen führen.

Produktmix kreiert modernes Einkaufserlebnis

Laut Andrea Hölker, Projektleiterin der IPM Essen, greife die neue Präsentationsfläche einen Trend auf, den unter anderem die Gartencenter bereits für sich entdeckt hätten. „Der grüne Fachhandel setzt auf ein erweitertes Sortiment. Themen- und Lebenswelten stehen verstärkt im Fokus, die verschiedene Produktgruppen und Nischen miteinander verbinden (siehe Bild rechts, Foto: Alex Muchnik/Messe Essen). Pflanzen und Blumen werden neben Geschirr, Sofakissen oder Likören präsentiert. Dieser Mix kreiert ein modernes Einkaufserlebnis“, so Hölker. Zudem öffne der IPM Concept Store auch Unternehmen die Tür zur Grünen Branche, die bisher kaum Berührungspunkte mit Gartencentern hatten. „Für die Fachbesucher*innen ergibt sich ein echter Mehrwert“, so die Projektleiterin der IPM Essen.

Stand bereits ab zwei Quadratmetern buchbar

Interessierte Aussteller können sich der Messe Essen zufolge ab sofort eine Standfläche für den IPM Concept Store sichern. Ein Stand auf der neuen Sonderfläche für Floristik, Feinkost und Interieur ist demnach bereits ab einer Größe von zwei Quadratmetern buchbar, sodass die eigenen Produkte bereits mit wenig Aufwand ihren Platz im neuen Ausstellungskonzept auf der IPM Essen 2023 finden würden. Das Warenangebot könne im IPM Concept Store – in dem zudem eine integrierte Lounge Area mit Café und Blick in den Grugapark zu Gesprächen einladen soll – nach persönlichen Vorstellungen inszeniert werden, wie die Messe Essen betont.