Messen

IPM Packaging Center zeigt nachhaltige Verpackungslösungen

, erstellt von

Wie sieht die Zukunft der Grünen Branche in puncto Verpackungen aus? Einen kompakten Überblick darüber will das neue IPM Packaging Center geben, das auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) 2022 seine Premiere feiert. Dort gezeigt werden laut Messe Essen innovative Verpackungslösungen, die dem gestiegenen Verbraucherwunsch nach mehr Nachhaltigkeit nachkommen.

Umweltfreundliche Alternativen zu Kunststofftöpfen, Plastikfolien und anderen Einweglösungen will das neue IPM Packaging Center präsentieren. Foto: Messe Essen

Sonderschau mit umweltfreundlichen Alternativen zu Plastikfolien und Co.

Für den Transport von empfindlichen Pflanzen sind Verpackungen unabdingbar. Diese sollten allerdings möglichst nachhaltig sein, da das Umweltbewusstsein der Verbraucher stetig zunimmt. Vor diesem Hintergrund bietet die Messe Essen auf der kommenden IPM vom 25. bis 28. Januar 2022 erstmals eine Sonderpräsentation rund um innovative und nachhaltige Verpackungslösungen für die Grüne Branche an. Wie es heißt, soll das neue IPM Packaging Center unter anderem Antworten darauf liefern, welche umweltfreundlichen Alternativen zu Kunststofftöpfen, Plastikfolien und anderen Einweglösungen derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Aufmerksamkeitsstarke Präsentation ohne eigenen Standbau möglich

Aussteller der IPM Essen und auch Unternehmen, die keinen eigenen Stand auf der Weltleitmesse des Gartenbaus haben, erhalten demnach die exklusive Möglichkeit, ihre nachhaltigen Produkte – wie beispielsweise Mehrwegpaletten, biologisch abbaubare Töpfe oder Verpackungen aus recyceltem Kunststoff – im neuen IPM Packaging Center aufmerksamkeitsstark zu präsentieren. Der Aufwand für die Teilnahme an der Sonderschau sei dabei gering: Der Messe Essen zufolge werden die einzelnen Produkte in die Gemeinschaftspräsentation eingearbeitet, ein eigener Standbau oder die Anwesenheit von Personal sei nicht erforderlich.

Ein individueller Messestand innerhalb des IPM Packaging Centers sei möglich, betont die Messe Essen. Außerdem steht teilnehmenden Unternehmen demnach ein Slot in der sogenannten Speakers‘ Corner zur Verfügung, die in angenehmer Atmosphäre den passenden Rahmen für informative Kurzvorträge und den fachlichen Austausch schaffe. Geführte Rundgänge würden laut Messe Essen zusätzlich den Fokus auf die gezeigten Produkte lenken.

Anmeldung zum neuen IPM Packaging Center ab sofort möglich

Weitere Informationen zum neuen IPM Packaging Center sowie die Anmeldeunterlagen sind laut Messe Essen ab sofort auf der Website der IPM zu finden. Interessierte Unternehmen können sich darüber hinaus vom Marketing-Team der IPM – das unter der Telefonnummer +49 (0)201 72 44-226 oder via E-Mail erreichbar ist – ausführlich zu den Beteiligungs- und Präsentationsmöglichkeiten beraten lassen.

Cookie-Popup anzeigen