Messen

Kompetenz in Grün

Zwei neue EU-Kampagnen stehen im Fokus des Messeauftritts der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) auf der IPMin Essen. Die CMA stellt die neue EU-Geschenkkampagne „Recht auf Blumen“ sowie die EU-Garten- Kampagne „Der Garten bewegt mich – Pflanzen des Monats“ vor.

Um den Absatz auch außerhalb der traditionellen Festtage und feierlichen Anlässe zu fördern, hat die CMA in Kooperation mit dem Blumenbüro Holland und der Europäischen Union die Geschenkkampagne „Recht auf Blumen“ ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, Verbraucher dazu zu bewegen, sich bei der Präsentauswahl öfter für Blumen und Pflanzen zu entscheiden. Die Darstellung des Kampagnenpakets auf der IPM soll dem Fachhandel Ideen und Anregungen zur Umsetzung liefern. Daneben wird die Kampagne ausführlich bei der „Recht auf Blumen“-Veranstaltung am 1. Februar auf der IPM vorgestellt.

Bei der EU-Gartenkampagne „Der Garten bewegt mich – Pflanzen des Monats“ handelt es sich um ein Zwei-Länderprojekt. Während die CMA für die Werbung und Verkaufsförderung zuständig ist, wird die Öffentlichkeitsarbeit von der niederländischen Plant Publicity Holland durchgeführt. Mit der Kampagne werden Gartenbesitzer angesprochen, die den Wunsch nach einem besseren Garten – einem Ort zum Wohlfühlen – hegen. Sie dient dazu, die Sortimentsbreite von Gehölzen und Stauden vorzustellen. Darüber hinaus soll der Eigenbedarf von Baumschulerzeugnissen und Stauden gefördert werden. Hierzu wird die Verkaufssaison mit Schwerpunkt im Herbst ausgeweitet, der Fachhandel zur laufenden Aktualisierung der Sortimente und der Präsentation im Verkauf motiviert und der Garten als Ort der Erholung und Aktivität neu positioniert. Dem Fachhandel sollen auf der IPM Präsentationsmöglichkeiten im Rahmen der Kampagne aufgezeigt werden. Darüber hinaus stellt die CMA ihre umfangreichen Marketingaktivitäten und Serviceleistungen für die „grüne Branche“ dar. Die CMA setzt stellvertretend für die Gartenbauproduzenten deren Anbauprodukte ins rechte Licht. Die Ziele: den Absatz und die Verwertung von Erzeugnissen des deutschen Gartenbaus zu fördern, inländische und ausländische Märkte zu erschließen und zu pflegen sowie das Bewusstsein der Verbraucher in deutsche Blumen und Zierpflanzen zu sichern und zu stärken. Erstmalig wird die Zentrale Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP) gemeinsam mit der CMA auf der IPM vor Ort sein.

Kontakt: CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH, Koblenzer Straße 148, 53177 Bonn, Tel.: 0 22 88 47-4 01, Internet: www.cma.de.

• Halle 1, Stand 105