Messen

Kostensenkendes Pflegekonzept

Nach erfolgreicher Testphase führt das Unternehmen Eurogreen das neue EuroCareSystem (ECS) - die komplette Rasenpflege aus einer Hand - in den Markt ein. Es umfasst insgesamt drei Pakete für die wirtschaftliche Durchführung der Sportplatzpflege. Erstmalig sei es Sport- platzträgern und -betreibern möglich, maßgeschneiderte individuelle Pflegemaßnahmen, einschließlich des regelmäßigen Schnitts, im wahrsten Wortsinn zu abonnieren.

Leistungs- und Kostentransparenz einschließlich Mähen Vom Einstiegspaket (BasicCare) für Rasensportflächen mit niedriger Nutzungsintensität, über MediumCare für Plätze mit mittlerer Nutzungsintensität, bis hin zum Paket für Plätze und Stadien mit hoher und höchster Nutzungsintensität (TopCare), reicht das Angebot der Pflegepakete. Alle Pakete haben eines gemeinsam: Sie enthalten die innovativste Methode, den Rasen quasi über Nacht immer auf der fürs Spiel optimalen Rasenschnitthöhe zu halten. Garant dieses „Feinschnitts“ ist das neueste Mitglied des Eurogreen-Teams, der Mäh-Roboter BigMow. Ein gutes Stück automatisierter Grünflächenpflege auf Rasensportflächen, das gleichzeitig auch die Narbenqualität deutlich verbessert. Aber selbst das innovativste Pflegekonzept kann und will nicht ohne die Menschen vor Ort auskommen. Das erklärte und in allen Detailschritten verfolgte Ziel ist vielmehr, durch Absicherung und gegebenenfalls Erhöhung der Nutzungsstunden der Anlage zu einer Steigerung der Effizienz bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten zu kommen und vor allem deren Transparenz und Planbarkeit zu erreichen.

www.eurogreen.de

www.kommtek.de

GalaBau: Halle 5, Stand 219