Messen

Kreativer Fallschutzbelag

Als Schutz vor schwerwiegenden Unfällen bietet Beco Bermüller (90451 Nürnberg) seine Pegasoft-Fallschutzbeläge an. Sie werden für Fallhöhen bis 3,20 Meter und in Dicken von zehn bis 120 Millimeter erstellt. Beco verfüge über die aktuellen Prüfzeugnisse nach DIN EN 1177. Gleichzeitig seien der kreativen Gestaltung mit Farben und Formen keine Grenzen gesetzt, selbst bei kleinsten Objekten.

Die Pegasoft-Fallschutzflächen bestehen aus einer hochelastischen Basis und einer farbechten EPDM-Deckschicht. Die fugenlosen, ebenen Oberflächen seien optimal in Bezug auf Nutzung und Pflege, selbst Vandalismus habe hier nahezu keine Chance. Das Unternehmen biete Bauherren, Planern und ausführenden Firmen unter anderem folgende Dienstleitungen:

handwerklich gute Ausführung der Aufträge

Wirtschaftlichkeit durch regionale Präsenz, auch bei kleineren Projekten

Fallschutzeigenschaften, die den Anforderungen der Baustelle und den vorhandenen Prüfzeugnissen entsprechen

einfühlsame Umsetzung der Ausschreibungen und der Vorstellungen von Planern und Auftraggebern

flexible Anpassung an Terminvorgaben.

Wie das Unternehmen betont, liegen für alle Produkte Prüfzeugnisse nach den einschlägigen Normen vor. Der Einbau von Pegasoft-Fallschutzbelägen könne überall in Deutschland schnell, kostengünstig und mit der notwendigen Sicherheit erfolgen. Bei der Entscheidung für sandgefüllten Kunstrasen als Belag könnten Fallschutzflächen wie Gras aussehen – und sich fast genauso anfühlen. Durch den Einbau einer elastischen Basismatte unter dem Kunstrasen seien die Flächen hochelastisch und erfüllen nach eigenen Angaben in puncto Sicherheit alle Anforderungen. Pegasoft System Kunstrasen gibt es in verschiedenen Farben wie zum Beispiel Gelb, Blau oder Rot. Pegasoft sei auch für Anwender sehr gut geeignet, die keinen Kontrast zum Umfeld wünschen und grünes Gras ohne jede Verfremdung bevorzugen. Bei einem Verschleiß des Kunstrasens nach langer Zeit könne die Rasenschicht kostengünstig ausgewechselt werden. Die elastische Unterschicht bleibt beim Austausch erhalten und lässt sich wiederverwenden, so Beco.

Kontakt: Beco Bermüller & Co. GmbH, Rotterdamer Straße 7, 90451 Nürnberg, Tel.: 0911-64200-0, Fax: 0911-64200-90, www.beco-bermueller.de, E-Mail: info@beco-bermueller.de.

Halle 4, Stand 507