Messen

Kübel transportieren ohne anzukippen

M-W-technics hat die Anwendungspalette ihrer Hebel- und Transportkarre um eine Kübelplattform erweitert. Mit diesem patentierten Anbaugerät lassen sich Kübel transportieren, ohne sie anzukippen, erklärt der Hersteller. Dadurch stehe die Pflanze senkrecht und das Substrat bleibt im Topf. Durch die Seitenführung mit Sicherungsgurt lassen sich den Angaben zufolge Großcontainer, Holz- und Terrakottakübel bis einen Meter Durchmesser und 200 Kilogramm schonend transportieren. Die Neigung der Lastaufnahme ist stufenlos einstellbar. Besonders interessant sei diese Karrenvariante für Gartencenter, Baumschulen, Kommunalbetriebe und Überwinterungsservice.

Der Grundrahmen der Karre hat teleskopierbare Griffe zur optimalen Nutzung der Hebelkraft. Daran kann auch eine der sechs anderen Lastenaufnahmen angebaut werden. Das Auswechseln erfolge ohne Werkzeug im Steckverfahren. Im Angebot sind:

Universalkarre (eine besonders robuste Sackkarre);

Stapelfunktion für den Transport von Kistenstapeln;

Findlingsfunktion für den Transport von Steinen und Ballenpflanzen;

verstellbarer Haken zum Ausheben von Ballenpflanzen und Ziehen von Zaunpfählen;

Kübelheber zum Transport von Kübeln mit festem Rand;

Stammholzvorrichtung;

Sonderbereifung unempfindlich gegen Dornen und Stacheln;

Breitreifen für weichen Untergrund.

Kontakt: M-W-technics, Michael Wolf, Transportgeräte für den Garten- und Landschaftsbau, Baumschulen, Forstwirtschaft und Kommunalbetriebe, Rissener Straße 2 a, 22880 Wedel, Tel: 0 41 03-81 82 32, E-Mail: info@m-w-technics.de, Internet: www.m-w-technics.de.

• Halle 3, Stand 463