Messen

Kyoto und Osaka in Deutschland

Rosentöpfe aus Faserzement präsentiert die Firma swiss e form, Niederurnen, Schweiz, in diesem Jahr als Neuheit auf der Gafa. Diese Pflanzegefäße hat das schweizerische Unternehmen in Zusammenarbeit mit Gärtnern entworfen. Sie weisen die für Rosen nötige Topfhöhe mit entsprechendem Erdvolumen aus. Alle Pflanzgefäße werden nach Firmenangaben in der Schweiz von Hand aus Faserzement gefertigt. Swiss e form garantiert ihre Frostbeständigkeit und Robustheit. Das Modell Kyoto hat einen Durchmesser von 44 Zentimeter, eine Höhe von 65 Zentimeter und ist anthrazitfarben. Das Modell Osaka misst 44 mal 44 Zentimeter bei einer Höhe von 65 Zentimeter und ist ebenfalls anthrazitfarben. Als Bezugsquellen für Deutschland gibt das Unternehmen Schneider+Heid in 85098 Grossmehring, Tel: 08456-96 68 22 und die Eternit AG in 10719 Berlin, Tel: 030-3 48 52 98 an. Swiss e form stellt selbst auf der Gafa in Halle 10.1 Stand J 039 aus. Eternit (Schweiz) AG, CH-8867 Niederurnen, Tel.: 0041(0)5 56 17 13 74 , Fax: 0041(0)5 56 17 14 73, E-Mail: info@swisseform.ch, Internet: www.swisseform.ch