Messen

Landwirtschaftskammer: Angemessenes Gewicht für den Gartenbau gefordert

Für die seit Jahresbeginn 2006 bestehende Landwirtschaftskammer Niedersachsen steht die Wahl zur Kammerversammlung im Jahr 2009 auf dem Programm. Renke zur Mühlen, Vorsitzender des Landesverbandes Weser-Ems im Bund deutscher Baumschulen, begrüßte wegen der Kostensenkung zwar auf der Wintertagung seines Verbandes, dass die Zahl der Mitglieder der Kammerversammlung dann reduziert werden soll. Um angemessen vertreten zu sein, sei für den Gartenbau allerdings eine Beteiligung an den Kammergremien entsprechend der wirtschaftlichen Bedeutung zu fordern. Dafür sei aber auch ein eigenes Profil des Gartenbaues in Niedersachsen zu entwickeln, und dies könne nur ein gemeinschaftlicher Gartenbauverband für ganz Niedersachsen leisten. In diese Richtung sei man auf einem guten Weg. Die Verhandlungen liefen.