Messen

Leicht geänderte Rezeptur

Neuland-Hum (Wachenroth) setzt den Angaben zufolge auch in Zukunft auf seine bewährte Produktpalette für den Garten- und Landschaftsbau. Die Rezepturen wurden im Hinblick auf eine ihre Funktionalität und Nachhaltigkeit optimiert. Dies betrifft die Dachsubstrate für intensive und extensive Dachbegrünungen, die in leicht abgeänderter Rezeptur auch blasfähig sind.

Außer dem Rasensubstrat „classic“ wird das besonders fein abgesiebte und auf einen optimierten Wasser- und Lufthaushalt ausgerichtete Rasensubstrat mit der Bezeichnung „top“ angeboten.

Dach- und Rasensubstrate werden als „Neuland-Hum Spezialsubstrat“ im 50-Liter-Sack ausgeliefert.

Außerdem werden Teicherden und weitere Substrate für spezielle Anwendungen des Landschaftsbaus präsentiert. Schließlich runden Rindenhumus und Rindenmulch in verschiedenen Absiebungen das Angebot für den Garten- und Landschaftsbau ab; beide verfügen über das RAL-Gütezeichen GZ 250 (Rinde für Pflanzenbau).

Kontakt: Neuland Hum Erdenwerk Rommel GmbH & Co.KG, Steigerwaldstraße 31, 96193 Wachenroth-Buchfeld, Tel.: 0 95 48-3 39.

• Halle 4, Stand 638